Wenn 100 Menschen auf engstem Raum eingepfercht sind, dann ist wieder Zeit für „Get the Fuck out of my House“. Ab dem 9. April geht die Sendung jeden Dienstag um 20.15 Uhr auf ProSieben an den Start. Mit dabei sind diesmal vier Promis – und Micaela Schäfer!

Statt wie in der ersten Staffel 113 Quadratmeter haben die Teilnehmer in diesem Jahr gerade einmal 63 Quadratmeter Platz. Der Lagerkoller wird in dem Haus in Mettmann also voraussichtlich noch früher ausbrechen. Unter den Menschen, die sich Hoffnung auf die 100.000 Euro Siegprämie machen, sind laut „Bild„-Informationen in diesem Jahr auch einige „Stars“.

Micaela Schäfer

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ⚜Micaela Schäfer⚜ (@micaela.schaefer.official) am Apr 3, 2019 um 11:53 PDT

„Ich dachte, nach dem Dschungelcamp kann mich nichts mehr schockieren, aber mit dem Einzug ins ‚Get the F*ck’-Haus wusste ich, wie gut ich es im Dschungel hatte“, sagte die 35-Jährige der „Bild“. Das Erotikmodel, das sich gerne und durchgehend mit viel nackter Haut und oben ohne präsentiert, war unter anderem als Top-Act auf der Venus zu sehen oder bei Formaten wie „Das Sommerhaus der Pornostars“ sowie „Promi-Frauentausch“ teil. Auch für den Playboy stand sie bereits nackt vor der Kamera.

Saskia Atzerodt

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

|| Anzeige || Auf was freut ihr euch in 2019 am meisten ?

Ein Beitrag geteilt von Saskia Atzerodt (@saskia_atzerodt) am Mär 26, 2019 um 10:07 PDT

Die 27-Jährige weiß, wie man sich in der Öffentlichkeit präsentiert. 2016 nahm Saskia Atzerodt erst an der RTL-Show „Der Bachelor“ teil und posierte später für die Juli-Ausgabe des „Playboy“. Ein Jahr später zog sie mit ihrem damaligen Freund ins „Sommerhaus der Stars“ ein und ging als Siegerin hervor. 2018 konnte man sie bei „Bachelor in Paradise“ verfolgen.

Mike Heiter

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein auf Surfer

Ein Beitrag geteilt von

Über deutlich weniger Erfahrung verfügt Rapper Mike Heiter. Er wurde durch „Love Island“ bekannt. Dafür scheint der 24-Jährige sein Glück bereits gefunden zu haben: Mit Elena Miras, die er in der Show kennen und lieben lernte, hat er seit August ein gemeinsames Kind.

Natalia Osada

Ihren ersten Fernsehauftritt hatte Natalia Osada 2012 bei „Frauentausch – Das Aschenputtel-Experiment“. Nach Teilnahmen an „Catch the Millionaire“ und „Promi Big Brother“ landete die 28-Jährige 2017 in der Nackedei-Kuppelshow „Adam sucht Eva – Promis im Paradies„. Sie und Bastian Yotta wurden zum Siegerpaar gewählt, trennten sich kurz darauf aber wieder. Inzwischen ist sie mit einem anderen Mann verlobt.

Martin Kesici

Der älteste Promi ist Martin Kesici. Der 45-Jährige erlangte durch den Sieg bei der Sat.1-Show „Star Search“ im Jahre 2003 Berühmtheit. Wie Osada nahm er 2017 an „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ teil. Er arbeitet unter anderem als Vocal-Coach.

Wie sich die Promis bei „Get the F*ck out of my House“ schlagen, wird man übrigens nicht live verfolgen können – die Folgen, die von Thore Schölermann und Jana Julie Kilka moderiert werden, sind bereits abgedreht. Zumindest einen kleinen Einblick konnte Saskia Atzerodt aber vorab schon gewähren. „Ich bin mit Menschen gut klar gekommen, die den gleichen Dachschaden haben wie ich, mit denen ich lachen aber auch weinen konnte. Mit ein paar Menschen bin ich nicht so gut klar gekommen, weil sie nicht von Anfang an ihr wahres Ich gezeigt haben“, sagte das Playboy-Model der „Bild“.

+++ Seht hier, welche deutschen Stars wie auch schon Saskia Atzerodt nackt im Playboy waren. +++

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!