Das serbische Model Simona Andrejic hat sich bei einer Gartenparty in New York schwer verletzt. Der Gastgeber, der vietnamesische Milliardär Chinh Chu, hat nun eine saftige Anklage am Hals.

Was macht man, wenn der eigene Garten so groß ist, dass viel zu viel Platz frei ist? Richtig: Man baut eine Seilrutsche – zumindest wenn man Milliardär ist. Der Vietnamese Chinh Chu hat genau das auf seinem Anwesen in New York getan. Doch dies wurde ihm nun zum Verhängnis.

Denn als sich Andrejic zu einer Fahrt entschloss, kam es zu einem folgenschweren Unfall. Laut „Page Six“ krachte die 25-Jährige gegen einen Baum, brach sich das Becken und erlitt zudem zahlreiche Schnittwunden an den Händen und Armen. Seitdem sitzt sie im Rollstuhl.

View this post on Instagram

Summertime…. ❤️

A post shared by Simona Andrejic (@simonaandrejic) on

Vermutlich um Ärger zu vermeiden, habe Chu, Ex-Geschäftsführer des Unternehmens Blackstone und Leiter des Investment-Unternehmens CC Capital, ihr angeboten, die ganze Sache außergerichtlich zu klären. Für den Zeitraum eines Jahres habe er ihr pro Monat „mehrere tausend Dollar“ zahlen wollen, zudem zahlte er ihr den Aufenthalt in einem Fünf-Sterne-Hotel und überließ ihr für Arztbesuche seinen Rolls Royce.

Doch all das war Andrejic offenbar nicht genug: Sie reichte eine millionenschwere Klage auf Schmerzensgeld ein. Ihr Anwalt Salvatore Strazzulo erklärte, die „verheerenden Verletzungen“ hätten erhebliche Schmerzen zufolge gehabt und seine Mandantin arbeitsunfähig gemacht.

Zwei Stunden soll Andrejic am Unfallort gelitten haben, ehe der Rettungsdienst sie aus ihrer misslichen Lage in 15 Metern Höhe befreite. Anschließend wurde sie zuerst in ein öffentliches Krankenhaus, später dann aber in das Yale Haven Hospital, transportiert, wo sie schließlich operiert wurde.

View this post on Instagram

Saturdays are …💙🌉

A post shared by Simona Andrejic (@simonaandrejic) on

Weder Chu noch sein Anwalt haben sich bislang zu den Vorfällen geäußert. Andrejic ist momentan nicht in der Lage zu arbeiten. Zuvor lief sie unter anderem für Gucci, Dolce & Gabbana, Dior oder Calvin Klein über die Laufstege der Welt. Zudem war sie mehrfach auf dem Cover der serbischen Ausgabe der Zeitschrift „Elle“ zu sehen.