Foto: Screenshot Instagram/heidiklum
Foto: Screenshot Instagram/heidiklum

Der FC Bayern München hat am Samstag die siebte deutsche Meisterschaft in Folge eingetütet. Die Freude war dabei riesig, schließlich wurde der Titelgewinn erst am letzten Spieltag sichergestellt. Dabei wollten die Bayern-Stars offenbar ihre Ruhe haben – Heidi Klum wurde offenbar an der Kabinentür abgewimmelt.

Das deutsche Topmodel war mit ihrem Verlobten Tom Kaulitz, dessen Zwillingsbruder Bill und dem Rest der Tokio-Hotel-Crew in der Allianz-Arena zugegen. Während der Partie fieberten sie von der Tribüne aus mit und sahen zu, wie der FC Bayern im Fernduell gegen Borussia Dortmund die Meisterschaft klar machte.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

„Hol ma uns des Ding“, schrieb Heidi zu einem Video, das sie im Bayern-Trikot und ihrer Gefolgschaft am Spielfeldrand zeigt. Wie die „Bild“ nun berichtet, tauchte die 45-Jährige im Anschluss an die Partie mit ihrem Tom, der restlichen Tokio-Hotel-Crew und weiteren Freunden in der Mixed Zone auf.

Wie die Zeitung berichtet, wollten Heidi und Co. die Spieler treffen, seien aber vor dem Kabinentrakt aufgehalten worden. Kurz darauf soll ein Bayern-Mitarbeiter ihnen mitgeteilt haben, dass die Mannschaft gerne unter sich bleiben würde: Besuch unerwünscht.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!