George Michael
Foto: Sodel Vladyslav/Shutterstock.com

Genau drei Jahre nach dem Tod des Popstars George Michael ist auch dessen Schwester Melanie Panayiotou gestorben. Die 55-Jährige sei am ersten Weihnachtstag tragisch und überraschend verstorben, teilte Familienanwalt John Reid mit.

„Wir möchten bloß darum bitten, die Privatsphäre der Familie in dieser sehr traurigen Zeit zu respektieren“, fügte er hinzu. Weitere Kommentare werde es nicht geben.

Die Londoner Polizei erklärte, ihr lägen Berichte über den plötzlichen Tod einer Frau in den 50ern vor, die am Mittwochabend im Norden Londons gestorben sei. Der Fall werde als unverdächtig eingestuft.

George Michael hieß mit bürgerlichem Namen Georgios Kyriacos Panayiotou und landete als Solist und Mitglied des Popduos „Wham!“ eine lange Reihe von Hits, zu deren bekanntesten der Dauerbrenner „Last Christmas“ zählt. Am Weihnachtstag 2016 starb er völlig überraschend mit 53 Jahren, nach Angaben der Gerichtsmedizin an den Folgen einer Herzerkrankung und einer Fettleber.

Seine Schwester Melanie hatte noch zwei Tage vor ihrem eigenen Tod auf der Webseite ihres Bruders einen Weihnachtsgruß verbreitet. Die Familie danke den Fans für zahlreiche liebe Grüße. „Sie geben uns Auftrieb, wenn es hart wird“, hieß es darin.

Quelle: AFP