Foto: Sky Cinema/Shutterstock.com

Erst vor wenigen Wochen zeigten sich Kylie Jenner und ihr Freund Travis Scott gemeinsam in der US-Ausgabe des Playboy, doch jetzt sollen beide getrennte Wege gehen. Es ist von einer Beziehungspause die Rede.

Wie das US-amerikanische Promi-Portal „TMZ.com“ berichtet, hätte das Paar, deren gemeinsame Tochter Stormi erst ein Jahr alt ist, zuletzt noch versucht, ihre Beziehung zu retten. Da dies aber nicht geklappt habe, würden sie derzeit getrennt voneinander leben.

Dazu passt, dass sie sich zuletzt am 27. August gemeinsam in der Öffentlichkeit bei der Premiere von Scotts Netflix-Doku „Look Mom I Can Fly“ gezeigt haben. Zudem tauchte Jenner am Wochenende ohne Scott bei der Hochzeitsfeier von Justin Bieber und seiner Frau Hailey auf.

Kennengelernt haben sich Jenner und Scott auf dem Coachella-Festival 2017. Nur wenige Monate später, am 1. Februar 2018, wurden sie Eltern der kleinen Stormi. Vom US-amerikanischen Wirtschaftsmagazin „Forbes“ wurde Jenner zudem zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten gekürt.

Als jüngstes Mitglied des Jenner-Kardashian-Familienclans, der derzeit wohl berühmtesten TV-Familie der USA, hat die 22-Jährige alle anderen übertroffen. Ihr Vermögen wird auf rund eine Milliarde Dollar (etwa 885 Millionen Euro) geschätzt. „Ich hatte nichts erwartet. Ich habe diese Zukunft nicht vorhergesehen“, sagte Jenner dem Magazin. „Aber die Anerkennung fühlt sich sehr gut an.“ Am Geld wird ihre Beziehung zu Scott also ganz sicher nicht gescheitert sein.