Nanu, was ist denn mit Julia Wulfs Hintern passiert? Auf Instagram zeigt uns die Ex-GNTM-Kandidatin, dass dieser gerötet und mit Punkten übersät ist.

Wer sich nun Sorgen um die hübsche Blondine macht, den können wir beruhigen. Denn es handelt sich nicht etwa um eine Krankheit oder einen Ausschlag, sondern um einen Sitzabdruck. Wer kennt es nicht: Man sitzt oder liegt irgendwo und hat plötzlich überall Abdrücke. Doch während das bei vielen unansehnlich ist, kann die 24-Jährige sich unserer Meinung nach selbst so sehen lassen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

„Das war eine intensive Sitz-Session“, schreibt Wulf dazu – und der Großteil ihrer mehr als 400.000 Abonnenten ist begeistert. „Ich wusste nicht, dass gepunktete Pfirsiche existieren 😏😀♥️“, kommentiert ein Fan in Anspielung auf die Form des Popöchens. „Das sollte in einem Museum hängen“, meint ein anderer.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Doch nicht immer sind die Meinungen so positiv. Immer wieder muss sich Julia Wulf den Vorwurf gefallen lassen, dass sie zu dünn sei. So lautet ein Kommentar etwa: „Ich seh da nix“. Wir verstehen die Diskussionen nicht ganz und gehen daher mit folgender Meinung d’accord: „Was redet ihr alle drumrum, es geht hier nur um den super duper popo!!!“ Amen.