Bikini-Oberteil aus, Bikini-Oberteil an, Bikini-Oberteil aus: Man könnte meinen, Vanessa Mai weiß nicht, was sie will. Doch das Gegenteil ist der Fall.

Die Geschichte der Reihe nach: Am Mittwoch postete die Schlagersängerin ein Quasi-Nacktfoto vom Sonnendeck auf Instagram. Lediglich zwei eingebaute Sterne verhinderten die komplette Offenbarung der Brüste:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von VANESSA MAI (@vanessa.mai) am Sep 19, 2018 um 5:10 PDT

Neben viel Lob hagelte es für die neue Freizügigkeit auch viel Kritik. Am darauffolgenden Tag reagierte die 26-Jährige mit einem ähnlichen Bild, lediglich mit dem feinen Unterschied, dass sie nicht mehr oben ohne posierte, sondern mit Bikini-Oberteil und einem weißen Hemd:

Den Post garnierte sie mit sieben Belehrungen für ihre Kritiker, die sie „7 Tipps für mehr Gelassenheit“ nannte. Und am Abend legte sie noch einen drauf und postete ein weiteres Nacktbild, bei dem erneut zwei Sterne das Nötigste verdecken, um das Nippel-Verbot auf Instagram einzuhalten:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von VANESSA MAI (@vanessa.mai) am Sep 20, 2018 um 10:07 PDT

Dahinter steckt erneut eine Nachricht an ihre Follower, frei übersetzt: Ist mir egal, was ihr zu meinen Oben-ohne-Bildern schreibt! Ob sie es mit ihren vier Sternen wie einst die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in einer Initiative mit einem Automobil-Hersteller an die Weltspitze schafft, bleibt abzuwarten.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!