25 Jahre nach dem Doppelmord an seiner Ex-Frau und deren Freund hat der frühere US-Footballstar O.J. Simpson einen eigenen Twitter-Kanal eröffnet. In einem darauf veröffentlichten Video verspricht er, „ein wenig abzurechnen“.

Bis Sonntag hatte Simpson bereits mehr als 420.000 Abonnenten. Sein Anwalt Malcolm LaVergne bestätigte dem Sender CNN die Echtheit des Profils.

In einem Aufsehen erregenden Indizienprozess war Simpson 1995 von dem Vorwurf freigesprochen worden, seine Ex-Frau Nicole Brown Simpson und deren Freund Ron Goldman erstochen zu haben. Der Fall wurde mehrmals verfilmt. Auf Netflix läuft derzeit noch „Das Volk gegen O.J. Simpson. Oscar-Preisträger Cuba Gooding Jr. spielt in der Serie den ehemaligen Football-Star. In weiteren Rollen sind Hollywood-Star John Travolta und „Friends“ Star David Schwimmer zu sehen.

Schaut euch hier den Trailer an:

In einem Zivilverfahren wurde er später jedoch für deren Tod verantwortlich gemacht und zur Zahlung von 33,5 Millionen Dollar (nach heutigem Wert 29,8 Millionen Euro) Entschädigung an die Hinterbliebenen der Opfer verurteilt.

Der Name des Twitter-Kanals „TheRealOJ32“ bezieht sich auf Simpsons Trikotnummer, die er früher als Football-Spieler der Buffalo Bills trug. In dem Video verspricht ein lächelnder und entspannt wirkender Simpson: „Ihr werdet bald alle meine Gedanken und Meinungen zu so ziemlich allem lesen können.“

Einige Twitter-Nutzer kritisierten Simpsons Ankündigung einer „Abrechnung“. Dies werde sicher zu einer „zivilisierten, nuancierten Diskussion“ beitragen, für die Twitter bekannt sei, schrieb ein Nutzer sarkastisch.

Ein weiterer kommentierte lediglich: „Zu früh“. Am 12. Juni jährte sich der brutale Mord an Nicole Brown Simpson und Ron Goldman zum 25. Mal. O.J. Simpsons verbüßte bis Oktober 2017 eine Haftstrafe, zu der er Ende 2008 wegen eines Raubüberfalls in Las Vegas verurteilt worden war. (AFP)