Cathy Hummels
Foto: dpa/Horst Ossinger

Cathy Hummels ist eigentlich ein Instagram-Profi. Am Sonntag sah sie sich jedoch veranlasst, ein gepostetes Foto schnell auszutauschen. Der Grund: Auf dem ursprünglichen Bild waren ihre Nippel zu erkennen.

Bereits am Samstag teilte Cathy Hummels auf Instagram mit: „Auf nach Dortmund für jemand ganz besonderen.“ Und schnell kam die Frage auf: Geht es etwa um Ehemann Mats, der ab der kommenden Saison wieder für den BVB spielt? Aber der müsste doch noch im Urlaub sein, schließlich befinden sich die Bundesliga-Teams doch noch in der Sommerpause?

Am Sonntag folgte dann die Aufklärung: Bei der „besonderen“ Person handelt es sich gar nicht um den Fußballprofi, sondern um Cathys Patenkind. „Heute sind wir in Dortmund zur Taufe meiner kleinen Prinzessin Emilia“, schrieb die 31-Jährige unter ein Foto, das sie in einem luftigen Sommerkleid zeigt.

Und genau diesen Post musste Cathy kurz darauf wieder löschen, nur um dasselbe Foto danach wieder neu hochzuladen – mit einer entscheidenden Änderung. Oder besser gesagt: zwei Änderungen.

Denn: Auf dem zuerst geposteten Bild zeichneten sich die Brustwarzen der Influencerin unter ihrem Kleid ab und waren deutlich zu erkennen. Zahlreiche Kommentare machten die Weltmeister-Ehefrau auf den Fauxpas aufmerksam.

Dann wurde offenbar ganz fix ein Bildbearbeitungsprogramm angewendet, kurz darauf erschien das Foto nämlich noch einmal auf Instagram – dieses Mal ohne Nippelblitzer. Macht euch euer eigenes Bild:

Hier seht ihr das neu hochgeladene Foto:

Dieses Bild postete Hummels ursprünglich:

Cathy Hummels
Foto: Screenshot Instagram/catherinyyy

Ihren Humor hat Cathy jedoch nicht verloren. Die Bildunterschrift ergänzte sie nämlich mit dem Zusatz: „Nochmal kinderfreundlich“.

Nicht zum ersten Mal sorgt Hummels‘ Oberweite für Aufregung in den sozialen Netzwerken. So postete sie beispielsweise im vorigen Jahr ein Foto vom Oktoberfest mit üppiger Oberweite. Ehemann Mats war das Ganze jedoch offenbar zu freizügig – auf seinem Instagram-Kanal verzichtete er auf das XXL-Dekolleté seiner Ehefrau.

Ohnehin präsentiert sich „catherinyyy“, wie Hummels auf Instagram heißt, gerne freizügig auf Instagram: Zuletzt begeisterte sie ihre Fans mit Bikini-Fotos aus dem Miami-Urlaub. Weniger gut kam jedoch ihre Werbung für Kinderpflegeprodukte an, als sie sich ebenfalls sehr leicht bekleidet ablichtete.