Am Mittwochabend steigen wieder die „Curvy Supermodel“ in den Ring. Dieses Mal geht es für Kandidatinnen nach Spanien. In Andalusien warten eine besondere Herausforderung: Shootings, Walks und vor allem das lang gefürchtete Nacktshooting kosten die jungen Frauen einiges an Überwindung.

Die Suche nach dem „Curvy Supermodel“ 2018 geht weiter. Diese Woche reisen Angelina Kirsch, Jana Ina Zarrella, Jan Kralitschka und Oliver Tienken mit den Kandidatinnen nach Andalusien. Dort warten erneut viele Herausforderungen auf die jungen Frauen.

Neben einer Sporteinheit mit Juror Jan Kralitschka müssen sich die Kandidatinnen beim „Quick-Change-Shooting“ beweisen. Hierbei muss zwischen den verschiedenen Motiven in Windeseile das Outfit gewechselt werden – ganz so wie bei einer großen Modenschau. Nur wer unter Druck funktioniert ist für den stressigen Model-Alltag geeignet. Doch nicht jedes Nachwuchsmodel kann bei der Challenge überzeugen. Im Anschluss schickt die Jury direkt mehrere Frauen nach Hause.

Danach wartet ein besonders Fotoshooting am Strand auf die jungen Frauen. Dabei müssen die Kandidatinnen nämlich die Hüllen fallen lassen und das kostet sie viel Überwindung. Wie werden die angehenden Models die Herausforderung meistern?

„Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig.“: Neue Folge am Donnerstag, den 30. August 2018, um 20:15 Uhr bei RTL II