Foto: Screenshot Instagram
Foto: Screenshot Instagram

Auf dem Liebesschiff von „Adam sucht Eva“ ist es durchaus warm. Am Samstag wurde es jedoch richtig heiß. Der unvergleichliche Muskelmann Antonino schritt zur Tat und verpasste der blonden Marina eine Hallöchen-Popöchen-Massage.

Die 27-Jährige wollte den ultimativen Härtetest. Nur mit einem Fläschchen Öl bewaffnet forderte sie den tatöwierten 36-Jährigen auf, bei ihr ordentlich Hand anzulegen. Antonino ließ sich natürlich nicht lange bitten und schritt umgehend zur Tat.

In sicherer Position auf Marina kniend testete der Macho zunächst einmal die Beschaffenheit ihres knackigen Hinterns. Dazu bedurfte es eines Druck-Tests mit anschließendem Doppelklatscher. Erst danach kam Marina in den Genuss einer Entspannungsphase.

Marina wurde ordentlich durchgeknetet und erklärte dazu: „Ich gehe auf jeden Fall auf Männer zu, wenn ich mich für einen Mann interessiere.“ Na, so kann ja gar nichts schiefgehen!

Sinnliche Stimmung kam dennoch nicht auf. Antoninos Kumpel hat dafür eine eigene Erklärung: „Diese Marina ist keine zum Verlieben. Ich sage es jetzt mal auf Deutsch: Die bumst gerne!“ Ein durchaus kritisches Urteil, wenn man nicht ebenfalls auf schnelle Nummern steht.

Martin selbst ist offensichtlich scharf auf Gina-Lisa und unterzog das Model ebenfalls einem Popo-Test, den ihr euch hier mit netter tonaler Begleitung ansehen könnt:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Mal sehen, ob die Herren des RTL-Nacktformats bei den nächsten Sessions wieder Hand anlegen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!