Foto: Screenshot Instagram
Foto: Screenshot Instagram

Welche Spielchen spielt Philipp Stehler? Der ehemalige Polizist soll über Wochen hinweg mit gleich mehreren Frauen verkehrt haben. Pamela Gil Mata, seine Auserwählte im „Bachelor in Paradise“-Finale, fühlt sich nicht nur betrogen, sondern ist auch stinksauer. Antonia Elena, eine Influencerin aus München, scheint derweil Philipps nächste Eroberung zu sein.

Pamela Gil Mata, Gerda Lewis und Antonia Elena. Das sind die Namen der Frauen, mit denen Philipp Stehler eine Beziehung geführt, oder eine Affäre gehabt haben soll – oder auch immer noch hat. Man weiß es nicht so genau. Denn während Philipp lediglich beteuert, dass Sachen passiert sind, die ihm unglaublich leid tun, ist er für Pam mittlerweile „nichts mehr wert“.

Warum? Das erklärte die 28-Jährige nun in „Bild„. Denn noch vor wenigen Monaten führten Pam und Philipp eine offenbar glückliche Beziehung. „Wir hatten ein superschönes ‚Bachelor in Paradise‘-Finale, wir waren eins der Traumpärchen“, erinnert sie sich. Doch während Pam „verliebt und naiv“ war, habe Philipp ihr nur etwas vorgemacht. „Für mich ist es immer noch unglaublich, dass ein Mensch so was machen kann und in dieser Weise mit Gefühlen spielt. Und vor allem so extrem gut schauspielern kann.“ Sie habe ihm alles geglaubt und er habe ihr immer wieder versichert, dass er keine Spielchen spielen würde.

Eine Aussage, über die Gerda Lewis nur lachen kann. Die ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin erklärte öffentlich, dass sie etwas mit Philipp gehabt habe, während er noch mit Pam zusammen gewesen sei. „Natürlich hätte ich nie etwas mit Phillipp angefangen, wenn er vergeben wäre, aber er hat das immer so dargestellt, als wäre das zwischen ihm und Pam nur beruflich und nur für die Öffentlichkeit und privat zwischen den beiden gar nichts läuft“, sagte sie in ihrer Instagram-Story.

Was sie zu diesem Zeitpunkt schon ahnte: Philipp soll sich in Italien mit einer weiteren Frau vergnügt haben – rein „beruflich“ natürlich. Doch so beruflich scheint der Trip nach Italien nicht gewesen zu sein. Pam jedenfalls ist aufgefallen, dass er während seiner Zeit in Italien nie einen Kunden erwähnt habe. „Es gab also unglaublich viele Anzeichen dafür, dass er nicht jobtechnisch in Italien ist“, so das Fazit von Pam.

Und nun scheint auch klar, mit wem er sich im Land der Pizza und Pasta vergnügt haben soll. Die „Bild“ zeigt Fotos, auf denen Philipp mit der Influencerin Antonia Elena zu sehen ist. Sie wirken vertraut, schlendern durch München und genießen ihre Zweisamkeit in einem Café. „Die Bilder sind meeega krass und sie beweisen natürlich alles“, so Pam schockiert.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von A N T O N I A (@antoniaelena.official) am Sep 6, 2018 um 10:01 PDT

Viel schlimmer aber noch: In ihrem letzten gemeinsamen Gespräch sei es dem 30-Jährigen nur um sein Image gegangen. „Er hat mich gebeten, dass ich mit meinem Statement nicht an die Öffentlichkeit gehe, weil ihm das alles kaputtmachen würde. Das finde ich ehrlich gesagt nur noch erbärmlich“, so Pam. Und wer würde da schon das Gegenteil behaupten?

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!