Foto: MG RTL D
Foto: MG RTL D

Das Warten hat ein Ende. Am Mittwoch beginnt die neunte Staffel von „Der Bachelor“ bei RTL. Basketball-Profi Andrej Mangold sucht die Richtige unter 20 weiblichen Kandidatinnen.

Mangold hat in Bonn, Göttingen und Würzburg professionell Basketball gespielt – bis er als neuer „Bachelor“ ausgewählt wurde. Für die Sendung mache er eine Pause vom Profisport, sagt er der Deutschen Presse-Agentur. Als Rosenkavalier zieht es den 31-Jährigen mit seinen 20 Kandidatinnen nach Mexiko.

Die bisher letzte Beziehung des Sportlers ging über vier Jahre. Gemeinsame Fotos von den beiden finden die knapp 60.000 Instagram-Follower aber natürlich längst nicht mehr. Für Mangold ist es aber nicht der erste TV-Auftritt. Auf der Suche nach Unterstützung für seine Kaugummimarke zog es ihn in die „Höhle der Löwen“ – ein Deal über 250.000 Euro kam aber nicht zustande.

Die Bilder des ersten Aufeinandertreffens – hier trifft Andrej Mangold erstmal auf die Kandidatinnen.

Wonach sehnt sich der Basketballer aber, wie soll seine künftige Herzensdame ticken? Sie sollte unbedingt offen und ehrlich sein, findet Andrej. Sein langfristiges Ziel kennt der gelernte Versicherungskaufmann auch schon: Familie und Kinder. „Das ist auf jeden Fall die Perspektive, die ich mir selbst schaffen möchte.“

Hier gibt es alle Informationen zur neuen „Bachelor-Staffel“!

Mangold hat seine Absichten aber bereits im Vorfeld klar formuliert: „Ich will nicht daten, nur zwei, drei Monate Sex zu haben, sondern um etwas Emotionales und Tiefgründiges aufzubauen.“ Die neunte Staffel des RTL-Formats geht über neun Folgen, in denen Mangold eine Dame für etwas Ernsthaftes finden will.

„Der Bachelor“ läuft ab dem 2. Januar immer mittwochs um 20.15 Uhr auf RTL! (Mit dpa-Material)