Derzeit gibt es auf der ganzen Welt nur ein Thema: Corona. Nachdem sich anfangs lediglich die Regierungen der Länder an die Bürger wandten, sind es inzwischen auch immer mehr Stars und Sternchen, die ihre Reichweite nutzen, um ihre Meinung zum Thema preiszugeben und mitunter sogar Tipps für ihre Fans haben.

In dieser Hinsicht müssen wir euch gleich zu Beginn leider enttäuschen, denn ganz so weit geht Lacey Montgomery-Henderson nicht. Trotzdem hat die vollbusige Schönheit zumindest eine glasklare Message an das grassierende Coronavirus. Selten war Abneigung so schön:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Die 29-Jährige hockt vor ihrem Bett, stützt sich mit ihrem rechten Arm auf diesem ab und streckt den Mittelfinger in die Kamera. „Corona, ich habe dir diesen Mittelfinger gewidmet“, lautet ihre Message dazu.

Doch trotz der Krise hat die Schottin ihr wunderschönes Lächeln nicht verloren und lässt ihre weißen Zähne funkeln. Fast noch interessanter ist allerdings: Wieder einmal ist sie nur spärlich bekleidet. Ihr enges Oberteil betont ihre Kurven und untenrum trägt sie nur einen schwarzen String – die Sneaker übersehen wir an dieser Stelle einfach mal, denn sie tun ohnehin nichts zur Sache.

Ihr wollt das Ganze auch mal von vorne sehen? Bitteschön:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Übrigens sieht Lacey Montgomery-Henderson auch angezogen ganz gut aus:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Aber ihr wollt mehr nackte Haut, oder? Wir verstehen schon, keine einfachen Zeiten momentan:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Noch weniger Stoff gefällig? Gerne:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Auf der Suche nach noch weniger (Bade-)Kleidung sind wir lediglich noch auf diesen Schnappschuss gestoßen. Mehr war dann aber nicht mehr drin:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Aber wenn die gute Lacey das nicht möchte, akzeptieren wir das auch gerne. Schließlich wollen wir ja, dass sie auch weiterhin ihr Lachen behält (und freudestrahlend den Mittelfinger vor die Linse halten kann):

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Und bei den Aussichten, die ihr Instagram-Profil trotz noch fehlender (vollständig) nackter Tatsachen sonst noch so zu bieten hat, kann da auch niemand ihr so wirklich böse sein – mehr als 355.000 Abonnenten sprechen da eine deutliche Sprache.

Und so sitzen wir nun da, in unserer häuslichen Isolation, und erfreuen uns an den sexy Fotos der schottischen Schönheit. In diesem Sinne: Bleibt daheim, tut es uns gleich und verreist vor allem nicht. Denn gerade in der aktuellen Situation könnte euch ein ähnliches Dilemma widerfahren wie Lacey Montgomery-Henderson im vergangenen September.