Foto: Screenshot YouTube
Foto: Screenshot YouTube

Ikea hat für eine spektakuläre Werbekampagne berühmte TV-Wohnzimmer nachgestellt. Mit dabei: das bunte TV-Zimmer der Simpsons, der WG-Gemeinschaftsraum aus „Friends“ und der Buchstaben-Salat an der Wand aus „Stranger Things“.

Die Werbekampagne ist aus dem berühmten Ikea-Katalog. Allerdings aus dem Katalog des schwedischen Möbelgiganten für den arabischen Markt, genauer gesagt aus dem Katalog aus den Vereinten Arabischen Emiraten. 

Zu sehen ist ein rostbraunes Sofa, ein grüner Fußboden und eine pinkfarbene Wand. Eine eher ungewöhnliche Zusammenstellung. Den meisten Menschen wäre das wohl zu bunt. Und warum hängt das Bild mit dem Segelschiff schief? Richtig, dieses Wohnzimmer haben wir schon einmal gesehen. Im Intro der Comicserie „Simpsons“ nimmt Familie Simpson in Person von Vater Homer, Mutter Marge und den Kindern Lisa, Maggie und Bart auf dem Sofa vor dem Fernseher Platz.

Doch nicht nur Fans der „Simpsons“ können sich über einen vertrauten Anblick im Ikea-Katalog der VAE freuen. Auch Fans der Serien „Friends“ und „Stranger Things“ kommen hier auf ihre Kosten.

Doch was steckt hinter dieser ungewöhnlichen Werbeaktion? Und warum gibt es diese Werbung nicht in Deutschland?

Die Erklärung des schwedischen Möbelhauses: In den Vereinigten Arabischen Emiraten leben zahlreiche Einwanderer aus der ganzen Welt. Mit der Kampagne wolle der Konzern zeigen, dass „Ikea relevante Lösungen für alle Kulturen hat“. Die allseits bekannten Serien sollen dabei wohl Identifikation stiften.

Ikea nennt das Projekt „Ikea Real Life Series“, vermeidet aber die Titel der Serien, was wohl rechtliche Hintergründe haben dürfte. Doch Fans erkennen die Wohnzimmer ihrer Lieblingsserien ja ohnehin, deshalb ist die explizite Nennung auch gar nicht nötig.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!