Foto: Screenshot HBO
Foto: Screenshot HBO

Serien-Fans kennen das Problem: Die ganze Welt ist voll von Spoilern der Lieblingsserie. Nicht leicht, da immer einen Bogen drum zu machen und wirklich nichts von der neuen Folge zu erfahren. Eine ganz spezielle Spoiler-Website macht das Problem aber noch viel größer. Kurz vor dem Start der achten und finalen Staffel von „Game of Thrones“ geht die Angst bei den Fans um.

Die Seite heißt www.spoiled.io – die Macher werben auf ihrer Homepage mit folgendem Slogan: „Lieben eure Freunde Game of Thrones, aber schauen die neue Folge erst lange nach der Ausstrahlung? Bist du ein fürchterlicher Freund? Super!“ Weiter heißt es dort: „Für nur 99 US-Cents (umgerechnet 88 Cent) wird Spoiled anonym und rücksichtslos Spoiler nach jeder ausgestrahlten Folge an eure ahnungslose Freunde schicken. Lehn dich zurück, entspanne und schau dir die Antworten deiner Freunde an.“

Ob das wirklich Freunde sind, die einem den Serienspaß so auf derbe Art und Weise zerstören, sei mal dahingestellt. Man nutzt den Service, der seit 2016 online ist, wohl eher bei Menschen, die man nicht ganz so gerne hat. 

Die Betreiber der Website wurden bei ihrer Idee von einer Frau inspiriert, die ihrem Ex-Freund, der sie betrogen hatte, das weitere „Game-of-Thrones“-Leben zur Hölle machte. Über WhatsApp, Facebook, Twitter und Co. terrorisierte sie ihn mit Spoilern zu den neuesten Folgen. Der Mann beschwerte sich auf Reddit über die Rache seiner Freundin und versuchte, sie auf den Plattformen zu schützen.

Durch spoiled.io ist quasi kein „Game-of-Thrones“-Fan mehr sicher vor Spoilern der wahrscheinlich besten Serie aller Zeiten, die am 15. April ab 3 Uhr deutscher Zeit in die achte und finale Staffel geht. Denn eine SMS von einer unbekannten Nummer kann nicht geblockt werden. Und wer kann schon von sich behaupten, keine Feinde zu haben? 

Ihr schaut auch „Game of Thrones“? Hier findet ihr alle Sendetermine der Serie auf Sky und Amazon.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!