Kidnapping im Video: Will Smith fesselt Lewis Hamilton und klaut Auto

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist von Hollywood-Star Will Smith gekidnapped worden. Hintergrund: Smith wollte endlich Formel 1 fahren.
Foto: Screenshot
Foto: Screenshot

„Du bist schwarz, ich bin schwarz, keiner wird den Unterschied feststellen“ – Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist von Hollywood-Star Will Smith gekidnapped worden. Hintergrund: Der 50 Jahre alte Smith wollte endlich mal an einem Formel-1- Rennen teilnehmen.

Mit dem zugehörigen Video haben die beiden Superstars einen viralen Hit gelandet. Der Clip zeigt, wie Smith seinen Kumpel vor dem Grand Prix in Abu Dhabi am Sonntag an einen Stuhl fesselt, um selbst den Grand Prix zu fahren.

Gedreht wurde das Video von Star-Regisseur Michael Bay, mit dem Smith in Bad Boys und Bad Boys II zusammenarbeitete und Kino-Hits landete. Im Januar 2020 soll der dritte Teil des Action-Streifens „Bad Boys for live“ erscheinen. Bay wird dann aber nicht mehr Regie führen.

Auf der Facebook-Seite das Schauspielers wurde der Clip bis Dienstagmorgen über zwei Millionen Mal angeklickt, auf der Seite von Hamiltons Mercedes-Team sogar über fünf Millionen Mal.

Der britische Rennfahrer, der das Abschlussrennen in Abu Dhabi gewann und in diesem Jahr zum fünften Mal Weltmeister wurde, nannte Smith nachher „einen großen Bruder“, der viel Energie habe. Der US-Schauspieler hatte zuvor den Wunsch geäußert, den Formel-1-Zirkus einmal aus nächster Nähe zu erleben.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(Mit dpa-Material)