Es ist eine schwierige Situation, in der wir uns befinden. Viele Menschen hocken wegen der Corona-Pandemie daheim und wissen nicht, was sie mit der Zeit anstellen sollen, in der sie sonst ihren Hobbys nachgehen oder sich mit Freunden treffen.

Es gibt viele Herangehensweisen und Tipps. Was für einen persönlich richtig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Und ist man sich nicht so ganz sicher, können einem vielleicht die Stars und Sternchen helfen, die sich auf Instagram schon reihenweise zum Thema Coronavirus zu Wort gemeldet haben. So auch Lena Meyer-Landrut:

Lena Meyer-Landrut: Emotionaler Appell während der Corona-Krise

Während sich viele gar neu zu erfinden scheinen, greifen andere auf Altbewährtes zurück. Zu diesem Typ Mensch gehört Kayla Lauren. Nie gehört? Wir helfen euch da gerne auf die Sprünge. Gemeinsam mit ihren Busenfreundinnen Julia Rose (die ihr als treuer Leser allerdings bestens kennen solltet) und Lauren Summer erlangte sie weltweit Bekanntheit, als sie beim fünften Spiel der Baseball Word Series im Oktober blankzog:

Diese Instagram-Models zogen in der Baseball-World Series blank

Womit wir auch gleich schon beim Thema wären. Denn es ist gerade einmal etwas mehr als einen Tag her, da offenbarte uns Kayla Lauren ihren Schlachtplan für die Corona-Krise. Und der ist so simpel wie genial: nachdenken bei (beinahe) völliger Nacktheit! Das Bild dazu:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

„Ein bisschen Zeit nehmen, um wirklich nachzudenken…😂„, schreibt die 28-Jährige zu dem entsprechenden Post. Auf dem Bild dazu steht sie vor einer gemusterten Wand, hält ihr pechschwarzes Haar mit der rechten Hand nach hinten und legt den Blick auf ihr makelloses Gesicht damit frei. Dieses spiegelt sich in einem vor ihr platzierten Klavier, weshalb ihr „time to really reflect“ gleich zwei Bedeutungen hat. Ihr Blick tut sein Übriges.

Ihr linker Arm, von Tattoos übersät, hält sie sich vor ihre riesigen Brüste und verdeckt damit, was der Instagram-Zensur zum Opfer fallen würde. Bereits in der Vergangenheit zeigte sie sich dahingehend äußerst kreativ, was wir euch natürlich auch nicht vorenthalten wollen:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Ob mit einem Queue oder mit einem Buch, als sie eine kurze Lesepause einlegte – Kayla weiß sich einfach immer zu helfen:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Und wenn es einmal keinen Ausweg mehr gibt, hilft sie mit einer kleinen Bildbearbeitung nach:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Oder aber sie lässt es gleich ganz bleiben und ist damit sogar erfolgreich:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Ihr Hinterteil kann sich übrigens auch sehen lassen:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Bringen wir es einmal auf den Punkt: Wenn Corona-Isolation so aussieht, haben wir nichts dagegen, noch etwas länger zuhause zu sitzen und Däumchen zu drehen. Manchmal sind es eben die einfachen Dinge, die den Weg aus einer Krise ebnen.

Und wem Kayla Lauren nicht ausreicht, dem empfehlen wir, einen Blick rüber zu Anllela Sagra zu werfen!