Julia Rose leidet. Das Instagram-Model leidet unter den Folgen des sich weltweit verbreitenden Coronavirus. Auch für Julia Rose gilt derzeit: Sie muss zu Hause bleiben. Das Problem: Der brünetten Schönheit fällt daheim in Quarantäne die Decke auf den Kopf. Ihrem Posting merkt man die Langweile jedoch gar nicht an.

Julia Rose posiert auf dem Foto so engagiert wie immer. Und schrammt auch hier wieder nur haarscharf an der Instagram-Zensur vorbei. Das kennt man von der 26-Jährigen, die sich diesem Thema schon vor langer Zeit quasi hauptberuflich angenommen hat. Kaum ein Tag vergeht ohne eine weitere Provokation von Julia Rose auf der Foto- und Video-Plattform in Form eines Fotos, auf dem ihr Nippel zumindest ansatzweise erkennbar ist. So wie hier:

Julia Rose lässt den Alltag wieder einkehren: Nippelalarm!

Zurück zum aktuellen Posting. Julia Rose steht vor einer weißen Wand, hat die Augen lustvoll geschlossen, die rechte Hand ruht auf der Stirn, die Finger sind zum Victory-Zeichen geformt. Dabei trägt sie nur einen Bikini mit Blumenmuster – und ein bezauberndes Lächeln im Gesicht. Doch dem geschulten Auge ihrer Fans – und das sind alleine auf Instagram mehr als 4,2 Millionen Menschen – fällt natürlich ein anderes Detail sofort ins Auge. Es ist ihre linke Brustwarze, die fast zur Hälfte sichtbar ist, weil der schusseligen Julia das Oberteil doch glatt verrutscht ist. Mit Sicherheit kein Zufall!

Hier ist das Foto, um das es geht:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Dazu schreibt sie, dass ihr langweilig sei. Und sie fordert ihre Fans auf, mit ihr ein Spiel zu spielen. „Mir ist langweilig. Stellt mir ‚Was-würdest-du-eher-Fragen'“, schreibt sie zu dem Foto.

Die Fragerunde fiel eher mau aus, wir wissen jetzt jedenfalls, dass sie eine Pizza einer Portion Spaghetti den Vorzug gibt, oder lieber tauchen geht als mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug springen möchte. So weit, so unspannend. Ein Fan jedoch witterte seine große Chance. Und dann kam doch noch Action in die Bude.

Er fragte Julia Rose ganz unverblümt: „Würdest du eher dein ganzes Leben zu Hause bleiben, oder mir deine Nummer geben?“ Ihr steht auf romantische Liebesgeschichten, die so beginnen? Julia Rose ist da anders gestrickt: „Ich nehme Option Nummer eins.“ Rumms. Kein Smiley, kein Witz, einfach nur eine knallharte Abfuhr. Sehr zur Belustigung der anderen Fans. Einer bringt es mit einer Baseball-Metapher auf den Punkt und muntert den mutigen Mann wieder auf: „Du kannst nicht treffen, wenn du nicht nach dem Ball schlägst.“

Apropos Baseball, da ist Julia Rose ja durchaus eine Expertin. Bei der World Series der Baseball-Profis wurde sie mit einem Schlag zur Berühmtheit. Dort sorgte sie mit ihrem Oben-ohne-Auftritt mit Freundin Lauren Summer für Schlagzeilen:

Diese Instagram-Models zogen in der Baseball-World Series blank

Julia Rose wurde 2018 als Model für die Zeitschrift „The Sports Illustrated“ im Bikini entdeckt. Man muss schon zugeben, dass die Kollegen da ein gutes Auge und Gespür bewiesen haben. Das war auch gleichzeitig ihr Startschuss für eine große Karriere. Und die befeuert sie auch noch regelmäßig mit solchen heißen Nacktfotos auf Instagram:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Da guckt man doch gerne zweimal hin. So wie hier auch:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Doch nicht nur unter der Dusche blüht sie auf:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Frisches Obst ist ganz wichtig, das weiß auch Julia Rose:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Der Föhn wird in Corona-Zeiten in der Isolation auch schon mal als Mikrofon benutzt:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Hauptsache, der Kopf ist warm:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Da achtet sie sehr penibel drauf:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Ihre ausgestreckte Zunge ist eines ihrer Markenzeichen:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Das dürfte viele Unfälle im Straßenverkehr verursachen:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Wenn ihr im Flugzeug neben ihr sitzt, könnte es sein, dass ihr wenig später im Hintergrund bei ihr auf Instagram landet:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Mittlerweile folgen der Gründerin und Herausgeberin des Magazins „SHAGMAG“ auf Instagram schon mehr als 4,2 Millionen Menschen. Und es werden täglich mehr. Und dass, obwohl öfters auch mal ihre Bilder gelöscht werden. Generell gilt ihr Motto:

Zunge raus, Shirt aus! Julia Rose zeigt uns ihre Kokosnüsse

Auch als Schauspielerin sammelte die frühere Studentin der University of Pennsylvania schon erste Erfahrungen. Sie hatte Gastauftritte in diversen Serien wie „Star Trek: Enterprise“ und „CSI: NY“. Außerdem erlangte sie in der Reality-Show „Are you the One“ auf MTV größere Bekanntheit.

Vor ihrer Karriere in der Öffentlichkeit arbeitete sie als Kellnerin. Natürlich nicht als eine stinknormale Kellnerin. Julia Rose arbeitete bei „Hooters“. Dort arbeiten die Bedienungen bauchfrei und gerne mit weit ausgeschnittenem Dekolleté. Das war ja klar …