Julia Rose ist eine echte Kämpferin! Schon seit einigen Monaten hat die US-Amerikanerin den Krieg mit den Nippeln angezettelt. Die Aktion erreicht nun ihren vorläufigen Höhepunkt und ihre Fans sind begeistert!

Bei den Posts von Julia Rose geht es nicht nur um nackte Haut und ihre Brüste, auch wenn man das beim ersten Blick auf ihr Instagram-Profil durchaus meinen könnte. Für die 25-Jährige geht es auch darum, gegen Zensur anzukämpfen.

Die Regeln auf Facebook und besonders Instagram sind strikt: Ist ein Post nach Auffassung der Verantwortlichen zu freizügig, wird er kurzerhand gelöscht. Gerade Nippel bei Frauen sind ein absolutes Tabu.

Der Krieg mit den Nippeln: Julia Roses Spielchen mit Instagram gehen in die nächste Runde

Das will Rose nicht hinnehmen: Sie lässt sich immer wieder etwas einfallen, um für Sex-Appeal zu sorgen und Instagram und Co. dabei noch etwas zu ärgern. Mal setzt sie dabei auf die Underboob-Taktik, sonst hilft auch gerne mal ein nasses weißes T-Shirt, um die Brüste in Szene zu setzen.

Dass Rose Erfolg mit ihren Provokationen hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Mittlerweile folgen über vier Millionen Abonnenten der Instagram-Schönheit! Ihre Reichweite in der Social-Media-Welt ist enorm, nun folgt der nächste Schritt.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Rose hat eine große Werbetafel am Sunset Boulevard in Beverly Hills gemietet und zeigt dort ihre Brüste im XXL-Format. Auf fünf Fotos ist die 25-Jährige mit einem pinken Top zu sehen, das ist aber natürlich hochgezogen. Leider wird Rose auch hier Opfer der Zensur, denn die Oberweite ist verpixelt.

Allerdings hat die Schönheit auch diesmal eine Lösung: Sie weist einfach auf die Website ihres Magazins „ShagMag“ hin, da seien die Bilder unzensiert zu sehen. Allerdings auch nicht kostenlos, sondern nur für eine Gebühr von 15 Dollar im Monat.

Zunge raus, Shirt aus! Julia Rose zeigt uns ihre Kokosnüsse

Rose hat sich derweil natürlich auch vor der Werbetafel selbst ablichten lassen, für die 25-Jährige ist es wohl ein stolzer Moment – ganz stilecht zeigt sie auch auf dem Instagram-Post ihre Brüste, zensiert ihre Nippel jedoch mit Herz-Emojis. Sechsmal die Brüste der Sexbombe auf einen Schlag? Für die Passanten dürfte es ein Glückstag gewesen sein.

Ihre Fans auf Instagram sind auf jeden Fall aus dem Häuschen! „Du bist einfach so scharf“ und „da wird mir plötzlich ganz heiß“ schreiben die Follower unter anderem zu dem sehr schlüpfrigen Post der Blondine.

Ihr habt auch eine Abkühlung nötig? Wir haben da was für euch!

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Danach ist erstmal eine heiße Dusche alternativlos!

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

So fährt Julia übrigens Auto!

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Werbung macht Rose grundsätzlich mit vollem Körpereinsatz…

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Vor „ShagMag“, den vier Millionen Instagram-Followern und einem Oben-Ohne-Auftritt bei der World Series der Baseball-Profis war die US-Amerikanerin übrigens eine Kellnerin bei „Hooters“. Da arbeiten die Bedienungen übrigens bauchfrei und brustbetont – genau so haben wir Julia doch auch kennen und lieben gelernt!