„Jerks“: Diese Promis hatten einen Gastauftritt in der „Joyn“-Serie

"Jerks" gehört zu den beliebtesten Serien Deutschlands – trotz Fremdscham pur. Hier seht Ihr, welche Promis schon einen Gastuaftritt hatten.
Palina Rojinski
Foto: Jens Kalaene/dpa

Große Unterhaltung und Fremdscham pur. „jerks.“ gehört zu den beliebtesten und besten Serien Deutschlands. Neben den selbst für den Zuschauer unfassbar unangenehmen Situationen ist die Serie mit Christian Ulmen und Fahri Yardim in den Hauptrollen auch für die Gastauftritte diverser Prominenter bekannt. Wir zeigen Euch, wer sich bei „jerks.“ schon alles selbst gespielt hat:

Im September 2020 haben die Dreharbeiten zur vierten Staffel von „Jerks“ begonnen. Und ziemlich sicher dürfen wir uns dann über weitere Gastauftritte freuen. Als heiße Kandidaten werden Bundesliga-Star Mats Hummels und seine Frau Cathy Hummels gehandelt.

Einige große Stars waren bereits in den ersten drei Staffeln dabei: Dazu gehören unter anderem die Rapper Sido und Kay One, aber auch Schauspieler wie Karsten Speck oder Nora Tschirner gaben sich schon die Ehre. Auch die beiden ProSieben-Stars Joko Winterscheidt und Klaas-Heufer Umlauf waren schonmal am Start.

>> Die 4. Staffel von „Jerks“ kommt – ist Mats Hummels dabei? <<

Wann genau Staffel 4 erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. 2020 werden „Jerks“-Fans aber wohl auf dem Trockenen sitzen bleiben. Wobei: nicht ganz. Denn eine Spezial-Doppelfolge ist zu Weihnachten erschienen.

>> Ihr könnt es kaum erwarten, dass die neue Staffel „Jerks“ endlich erscheint? Hier haben wir alle Infos zu Staffel 4! <<

Um in den Genuss von „Jerks“ zu kommen, benötigt ihr einen „Joyn“-Zugang. Auch die neue, vierte Staffel wird zunächst einmal beim Video-on-Demand-Anbieter ausgestrahlt. Der Haken: ihr braucht ein „Joyn Plus+“-Abo, um „Jerks“ schauen zu können und dafür müsst ihr 6,99 Euro im Monat zahlen.

Allerdings gibt es einen Probemonat kostenlos, sodass es möglich ist, dass ihr kostenlos in den Genuss mehrerer Folgen kommen könnt. Wir gehen davon aus, dass auch die vierte Staffel irgendwann auf ProSieben im Free-TV laufen wird. So kommt ihr um den Abschluss eines „Joyn Plus+“-Abos herum.

Ihr könnt euch auf „Joyn“ auch alle drei bisherigen Staffeln anschauen, allerdings ist auch dafür der Premium-Zugang nötig.