YouTube-Star tot! JayJay Jackpot stirbt mit 32 Jahren

Schock-Nachricht für die deutsche YouTube-Szene: JayJay Jackpot, die bürgerlich Janina-Dominique Buse hieß, ist im Alter von nur 32 Jahren verstorben.
JayJay Jackpot
Foto: Facebook/JayJay Jackpot
JayJay Jackpot
Foto: Facebook/JayJay Jackpot

Eine schockierende Nachricht für die deutsche YouTube-Szene: JayJay Jackpot, die bürgerlich Janina-Dominique Buse hieß, ist im Alter von nur 32 Jahren verstorben.

Erst zu Beginn des Jahres hatte sich JayJay Jackpot überraschend aus einer rund dreijährigen, krankheitsbedingten YouTube-Pause zurückgemeldet. Im Alter von zwölf Jahren war bei der Niedersachsin eine schwere Herzkrankheit festgestellt worden.

https://www.facebook.com/eurejayjay/photos/a.1541757422747792/1728146457442220/?type=3&theater

Und sie hatte große Pläne, wollte einen Imagewechsel vollziehen. Bekannt geworden war sie durch ihre Selbstinszenierung als wasserstoffblondes Dümmerchen, das der Welt die Dinge auf ihre ganz eigene Art und Weise erklärte und dabei den einen oder anderen Life-Hack parat hatte:

2020 sollte eigentlich ihr Jahr werden. Laut „Bild“ soll es sogar Gespräche für ein TV-Format gegeben haben. Doch daraus wird nun nichts.

„Nach langer schwerer Krankheit kam ihr Tod letztendlich doch überraschend. Wir sind traurig, sie verloren zu haben, jedoch erleichtert, sie erlöst zu wissen, und dankbar für die Zeit, die wir mit ihr hatten“, kommentierte ihr Manager Carlo Vista den am Dienstag, den 14. April um 0.40 Uhr im Kilinikum der Medizinischen Hochschule Hannover festgestellten Tod.

Vista war es auch, der gemeinsam mit JayJay Jackpot auf ihrem letzten veröffentlichten Video zu sehen ist:

Allerdings ist dieses bereits älter. „Es stammt aus der Zeit, als wir quer durch die Republik zu Auftritten fuhren“, erklärte Vista. Zeiten, die nicht mehr wiederkommen werden. Mit Vista trauern ihre Familie, ihre Freunde sowie 417.000 Facebook-Fans, knapp 270.000 YouTube-Abonnenten und 111.000 Instagram-Follower.

Bis zu ihrem Tod lebte JayJay Jackpot in ihrem Elternhaus in Neustadt am Rübenberge, das zwischen Bremen und Hannover liegt. Ihre Eltern waren im Klinikum dabei, als ihre Tochter starb. Im November dieses Jahres wäre sie 33 Jahre alt geworden.