Tiere im Swimmingpool sind kein ungewöhnlicher Anblick – wenn sie aufgeblasen und aus Gummi sind. Wenn aber ein echtes Reh im Pool im Garten schwimmt, ist das etwas anderes.

Ein Reh hat sich im niedersächsischen Hanstedt nahe Hamburg in einen Garten verirrt und ist in einen Swimmingpool gefallen. Die freiwillige Feuerwehr konnte das Tier am Dienstagmorgen aber retten, wie sie mitteilte.

Das Reh habe sich nicht allein aus dem Becken befreien können, Anwohner riefen deshalb die Einsatzkräfte. Mit beherzten Handgriffen habe man das Reh aus dem Pool geholt und in ein nahes Feld gebracht.

„Dort freigelassen, sprang das Reh, offensichtlich unverletzt und fit, in großen Schritten davon“, berichtet ein Sprecher der freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Hanstedt (Landkreis Harburg). (dpa)