Vor rund einem Monat feierte Olya Abramovich ihren 30. Geburtstag auf den Malediven. Und scheinbar kann sie nicht genug von dem Inselparadies bekommen: Auf Instagram verzückt sie ihre Fans derzeit mit ziemlich freizügigen Fotos.

Mehr als 1,6 Millionen Abonnenten versammelt die Russin dort inzwischen – und die bekommen in aller Regelmäßigkeit einiges geboten. Auf ihren neuesten Schnappschüssen ist der Himmel zwar bewölkt, doch vielleicht ist genau das auch der Plan: Denn beim Anblick Abramovichs geht definitiv die Sonne auf.

Mit ihrem tiefschwarzen Bikini verleiht sie dem Begriff des „Kleinen Schwarzen“ eine ganz neue Bedeutung. Dabei ist das Höschen ein ganz gewöhnliches, das Oberteil jedoch tanzt aus der Reihe. Denn dieser bedeckt nicht die gesamte Brust, sondern nur den Bereich um die Nippel – hallo Underboob!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Doch nicht nur von vorne sieht Olya Abramovich zum Anbeißen aus:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Wer sich einigermaßen im Griff hat, dem wird aber noch etwas aufgefallen sein: die Tauchausrüstung! Dürfen wir uns also demnächst auch auf Unterwasser-Fotos der sexy Blondine freuen? Wir würden uns freuen, legen unserer Zaubermaus jedoch ans Herz, sich vorher noch ein bisschen besser auszurüsten als nur mit Taucherbrille und Flossen.

Und sollte es doch nicht auf Expeditionstour in den Indischen Ozean gehen, weiß Abramovich zum Glück auch noch an Land zu überzeugen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Ihr kanntet Olya Abramovich nicht, der Name kam euch jedoch bekannt vor? Wahrscheinlich denkt ihr an den russischen Öl-Milliardär und Besitzer des englischen Fußballklubs Chelsea FC Roman Abramovich. Und angesichts des ziemlich langen Aufenthalts auf den Malediven könnte man dort durchaus einen Zusammenhang herstellen.

Wir allerdings haben die richtigen Infos für Euch: Der 54-Jährige hat zwar sieben Kinder, Olya gehört aber nicht dazu. Sie verdient ihr Geld neben Instagram als Model und Modedesignerin. Das Geheimnis ihrer Schönheit hat sie übrigens im Sommer verraten.