Habt ihr schon einmal von Rapper Dan Sur gehört? Mit seiner Musik sorgt er (noch) nicht für riesige Schlagzeilen, dafür ist er auf TikTok aber eine echte Marke. Nun hat er sich mit einer Gold-Aktion in die Schlagzeilen katapultiert und wirft viele Fragen auf.

Ist das ein cooler Schachzug oder einfach nur durchgeknallt? Diese Frage dürften sich in Bezug auf Rapper Dan Sur aktuell viele Leute stellen. Denn seinen bisher wohl größten Öffentlichkeitscoup hat er damit geschafft, dass er sich Goldketten als Haare hat einpflanzen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Ihr habt richtig gehört! Die vielen Ketten trägt er nicht – wie bei Rappern und allen anderen eigentlich üblich – nicht um den Hals, sondern die hängen von seinem Kopf herunter. Dass das ein einzigartiger Anblick ist, daran besteht kein Zweifel.

Der Protz-Alarm ist allerdings auch nicht fern. Besonders, weil Dan Sur bei einem entsprechenden Instagram-Post noch stolz mit Goldbarren posiert. Da sind Neid und Missgunst ebenso nicht fern – bei einigen Kommentaren wird ihm etwa vorgeworfen, auf Fake zu setzen.

>> Protzig, protziger, 50 Cent: Rapper wäscht neuen Ferrari mit Champagner <<

Dan Sur erklärt selbst, er sei der erste Mensch auf der Welt mit diesem „Kunststück“ auf dem Kopf. Aufmerksamkeit zieht er damit besonders auf TikTok auf sich, wo ihm bereits über zwei Millionen User folgen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Stolz teilt Dan Sur auf Instagram Medienberichte über ihn und seine Goldketten. Aber wie viel sieht er damit überhaupt? Wenn man sich die Aufnahmen mal anschaut, hängen die Ketten mehr im Gesicht als jeder schlecht geschnittene Pony dieser Welt. Aber wer so extravagant sein will, muss wahrscheinlich auch ein paar Umstände hinnehmen.

Apropos extravagant: Das Ganze erinnert etwas an die Idee vom berühmten US-Rapper Lil Uzi Vert, der sich einen Diamanten im Wert von 24 Millionen Euro auf die Stirn implementieren lassen hat. Bitter für ihn, dass ein Fan ihm den zuletzt rausgerissen hat.