Eurovision Song Contest: Alle Infos zum Vorentscheid „Unser Lied für Liverpool“ in Köln

Am 3. März findet in Köln der Vorentscheid für den ESC statt. In der Show "Eurovision Song Contest 2023 – Unser Lied für Liverpool" wird der Song gesucht, der Deutschland vertreten soll. Alle Informationen zum Voting, welche Künstler antreten und wo ihr die Show verfolgen könnt, geben wir euch hier.
ESC-Vorentscheid
Moderatorin Barbara Schöneberger steht bei der Show "Germany 12 Points – der deutsche ESC-Vorentscheid" auf der Bühne. Foto: Britta Pedersen/dpa/Pool/dpa
ESC-Vorentscheid
Moderatorin Barbara Schöneberger steht bei der Show "Germany 12 Points – der deutsche ESC-Vorentscheid" auf der Bühne. Foto: Britta Pedersen/dpa/Pool/dpa

Der Eurovision Song Contest steigt in diesem Jahr in England. In Liverpool, der Stadt in der die Beatles gegründet wurden, wird am 13. Mai der neue ESC-Gewinner gekrönt. Zuvor aber wird es in Deutschland noch einen Vorentscheid geben. Wir haben alle Informationen für euch, welche Künstler sich beim Vorausscheid präsentieren, wie das Voting abläuft und wo die Show stattfindet.

Eurovision Song Contest 2023: Wann findet die Show zum deutschen Vorentscheid statt?

Die Show, die unter dem Titel „Unser Song für Liverpool“ ausgestrahlt wird, findet am Freitag, den 3. März 2023, statt. Präsentiert wird die Show wieder vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) und um 22.20 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

ESC 2023 deutscher Vorentscheid: Wo findet die Show statt?

Zunächst hatten sich Leipzig, Berlin, Köln und München als Austragungsort bemüht. Am Ende bekam Köln den Zuschlag, wo die Show am 3. März 2023 in den MMC Studios, eines der führenden Film- und Fernsehstudios in Deutschland, ausgetragen wird.

Eurovision Song Contest 2023: Wer moderiert die Show „Unser Song für Liverpool“?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Barbara Schöneberger (@barbara.schoeneberger)

Wie in den vergangenen Jahren übernimmt auch am 3. März 2023 wieder Moderatorin Barbara Schöneberger den Job als Gastgeberin beim Vorentscheid.

ESC 2023: Welche Künstler treten beim deutschen Vorentscheid in Köln an?

Um Deutschland beim ESC zu vertreten, haben sich über 350 Künstler bereits beworben. Die Frist endete am 28. November 2022. Anschließend wählte der NDR und dessen Expertenteam aus den Bewerbungen die Teilnehmer für den Vorentscheid aus. Welche das sind, ist nun auch bekannt. So finden sich prominente und weniger prominente Namen auf der Liste. Das sind die Teilnehmer beim Vorentscheid:

  • Will Church – „Hold On“
  • Patty Gurdy – „Melodies Of Hope“
  • TRONG – „Dare To Be Different“
  • Lonely Spring – „Misfit“
  • Anica Russo – „Once Upon A Dream“
  • Lord Of The Lost – „Blood & Glitter“
  • Frida Gold – „Alle Frauen in mir sind müde“
  • René Miller – „Concrete Heart“
  • Ikke Hüftgold – „Lied mit gutem Text“

Zudem gab es ein weiteres Voting über TikTok, welches vom 27. Januar bis zum 3. Februar andauerte. Dort konnten Videos unter dem Hashtag #UnserLiedFürLiverpool eingereicht werden. Hier wurde vorher vom NDR bereits redaktionell gefiltert und geprüft, wer potentiell geeignet ist und wer nicht.

Dieses Voting entschied Ikke Hüftgold mit seinem Song „Lied mit gutem Text“ mit 52 Prozent für sich, womit er ebenfalls beim Vorentscheid dabei sein wird. Das Ergebnis wurde am 4. Februar live auf eurovision.de um 18 Uhr mitgeteilt.

ESC 2023 deutscher Vorentscheid: Wie funktioniert das Voting bei „Unser Lied für Liverpool“?

Wie ihr dann beim Finale für euren Favoriten stimmen könnt, ist noch nicht bekannt. Sobald die Planungen zum Vorentscheid abgeschlossen sind, soll es dazu neue Informationen geben. Auch ein Online-Voting soll es geben.

Eurovision Song Contest 2023 Vorentscheid in Köln: Wo gibt es Karten zu kaufen?

Da der Vorentscheid auch vor Publikum ausgetragen werden soll, wird es auch Eintrittskarten für Fans zu kaufen geben. Der Vorverkauf läuft ab dem 5. Februar. Die Tickets kosten jeweils 29 Euro plus Gebühren, die Karten könnt ihr hier ordern.

ESC 2023 deutscher Vorentscheid in Köln: Wie geht es nach der TV-Show weiter?

Der Gewinner der Show wird Deutschland dann am 13. Mai in Liverpool in Großbritannien beim ESC-Finale vertreten. Die Show wird von der ARD ab 21 Uhr übertragen.