PLAYBOY Elena Krawzow Cover
Foto: Sacha Höchstetter für PLAYBOY Deutschland Oktober 2020

Eigentlich hätte Elena Krawzow in diesem Sommer bei den Paralympics in Tokio antreten sollen, daraus wurde aber nichts. Nun ist die sehgeschädigte Schwimmerin andere Wege gegangen und hat sich für den Playboy ausgezogen. Wir zeigen euch die Bilder.

Bei den Paralympischen Spielen in London 2012 ist ihr großer Stern aufgegangen: Elena Krawzow holte sich über 100 Meter Brust die Silbermedaille und bejubelte im Alter von nur 18 Jahren ihren ersten großen Karriere-Erfolg.

>> Fotos: Diese Promi-Frauen waren schon im Playboy <<

Seitdem hat sich die gebürtige Kasachin noch sechs Weltmeister-Titel geschnappt und wurde 2019 zu Berlins Sportlerin des Jahres gewählt. „Es ist mir wichtig zu zeigen, dass man alles erreichen kann, wenn man etwas wirklich möchte. Es ist dabei vollkommen egal, was andere sagen“, erklärt Krawzow.

Playboy 1 Elena Krawzow
Foto: Sacha Höchstetter für PLAYBOY Deutschland Oktober 2020

„Und ich will mich aufgrund meiner Erkrankung nicht verstecken. Die Menschen sind oft scheu, wenn sie davon erfahren, aber ich möchte, dass man offen auf mich zugeht.“ Die inzwischen 26-Jährige leidet an der Erb-Krankheit Morbus Stargardt, durch die ihre Sehfähigkeit stark eingeschränkt ist.

Dass es als Coverstar des Playboy eine gewisse Offenheit braucht, daran gibt es keine Zweifel. Krawzow ziert das Cover der Oktober-Ausgabe des Männermagazins, ihr Fokus liegt aber auch schon auf den Paralympics im kommenden Jahr.

>> Hier lässt „Alles was zählt“-Star Franziska van der Heide für den Playboy die Hüllen fallen <<

„Ich bin sehr motiviert für Tokio im nächsten Jahr“, sagt sie. Dort peilt sie natürlich an, den Erfolg von London 2012 noch einmal zu übertrumpfen – dann könnte sie ihre Karriere mit der Goldmedaille krönen.

Playboy Elena Krawzow 2
Foto: Sacha Höchstetter für PLAYBOY Deutschland Oktober 2020

>> Fotos: Das sind die schönsten Schwimmerinnen der Welt <<

Und was hält die mittelfristige Zukunft für Krawzow? „Ich kann mir gut vorstellen, meinen Beruf als Physiotherapeutin später einmal im Leistungssport auszuüben.“ Ihre Ausbildung dazu schloss sie schon 2015 ab.

Vielleicht ist das Foto-Shooting für den Playboy aber ja auch der Türöffner für eine Model-Laufbahn. Hier zeigen wir euch, welche deutschen Promi-Damen sich ebenfalls für das Männermagazin haben ablichten lassen. Schaut mal rein! 

Weitere Motive exklusiv nur unter: „https://www.playboy.de/coverstars/ich-will-zeigen-dass-man-alles-erreichen-kann-egal-was-die-anderen-sagen