larissa lijana gntm
Foto: Instgram/lijana.gntm2020.official

Auweia! Als Kandidatin bei „Germany’s next Topmodel“ Alkohol zu trinken, ist ungefähr das schlimmste, was man machen kann. Denn: Getränke mit Umdrehungen stehen auf dem Index. Model-Mama Heidi Klum ist diese Regel unglaublich wichtig. Umso fataler, dass nun zwei ihrer Mädels dagegen verstoßen haben.

Lijana und Larissa haben das Gesetz in der Folge am Donnerstagabend für einige Augenblicke einfach mal Gesetz sein lassen und ihr Zimmer in der GNTM-Villa in eine Party-Zone verwandelt. Oder sollen wir besser sagen: als passende Umgebung für eine kleine Wein-Verkostung genutzt?

GNTM 2020, Folge 14: Heidi Klum schmeißt Maribel raus

Jedenfalls blieb das nicht unbemerkt. Als Tamara und Maureen plötzlich merkwürdige Geräusche hörten, machten sie sich auf die Suche nach dem Grund. Maureen hatte die Situation schnell durchschaut: „Die beiden sind nicht einfach nur laut, sondern speziell laut. Und wir sind keine zwölf mehr und wissen alle, wie Alkohol riecht.“

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Lijana sah ihren Fehler sofort ein. „Larissa und ich haben uns einen Wein gekauft und haben da nicht wirklich drüber nachgedacht“, sagte sie. „Und die anderen haben uns dann entdeckt. Wir haben eine Regel gebrochen, die anderen haben es gesehen!“ Blöd gelaufen…

Nicht nur Maureen („Die haben uns jetzt alle in die Scheiße geritten“) war stinksauer. Auch Jacky empörte sich: „Was habt ihr euch dabei gedacht?“ Gar nichts, musste auch Lijana zugeben. „Ich habe da gar nicht an euch gedacht, und es tut mir total leid“, stammelte sie. „Ich hoffe, es hat für euch keine Auswirkungen. Wir werden das Gespräch mit Heidi suchen.“

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Eine gute Idee, bevor die 46-Jährige aus zweiter Hand von der Aktion Wind bekommt. Also nutzten Larissa und Lijana das Alien-Shooting am nächsten Tag mit einem verdammt mulmigen Gefühl im Bauch. „Wenn sie uns deswegen rausschmeißt, ist das das Allerschlimmste“, sagte Larissa. Naja: Es wäre keine abwegige Konsequenz, und die beiden Schluckspechte hätten da ja auch mal ein bisschen früher dran denken können.

Mega-Fail! Hier verrät ProSieben schon jetzt die GNTM-Finalistinnen – oder doch nicht?

Noch vor ihrem Shooting beichtete Larissa ihre Sünde. „Können wir ein Vier-Augen-Gespräch führen?“, fragte sie die überraschte Heidi und sagte: „Lijana und ich haben uns einen Wein gekauft.“ Rumms, da war es raus. Die Reaktion der Model-Mama: „Das ist verboten, das weißt du! Aber ihr dachtet, ihr macht einfrach mal ein bisschen gluck-gluck, oder was?“

So in etwa wird es gewesen sein, ja. Das konnte Larissa in der Form aber natürlich nicht sagen. „Das ist auch total unangenehm. Und wir haben den Wein auch schnell wieder weggeschüttet“, betonte sie stattdessen. „Ich werde mir was überlegen, wie ich euch bestrafen werde“, antwortete Heidi.

Germany’s Next Topmodel: Alle GNTM-Gewinnerinnen im Überblick

Von Lijana war sie noch ein wenig enttäuschter. „Warum gerade du? Ich dachte, dass du vernünftig bist. Das sind unsere Regeln hier. Deine Komplizin und du, ihr überlegt euch was, was ihr den anderen Mädels Gutes tun könnt.“

Ehemalige Kandidatin packt über GNTM aus: So geht es in Heidis Show wirklich zu

Das Ergebnis der Grübeleien: Lijana und Larissa haben für die anderen gebacken. Nach einer harten Strafe sah das nicht wirklich aus. Deshalb wüteten die übrigen Mädels schon wieder. „Mir kommt es so vor, als hätten die das alles nicht ernst genommen“, sagte Jacky. Und Maureen ergänzte: „Die ziehen das ein bisschen ins Lächerliche.“

Und am Ende wurden Lijana und Larissa auch noch für ihre Aktion belohnt. Während Maribel rausflog, durften die Wein-Liebhaberinnen in der GNTM-Villa bleiben.