Foto: TVNOW
Foto: TVNOW

Eva, Jennifer und Vanessa haben es ins Halbfinale der Bachelor-Staffel geschafft. Doch wen wird Andrej Mangold noch so kurz vor der finalen Entscheidung wieder nach Hause schicken? Wir wissen es bereits.

+++ Achtung! Wenn ihr nicht wissen möchtet, wer am Mittwochabend in der neuen Bachelor-Folge (20.15 Uhr, RTL) ausscheidet, solltet ihr hier nicht weiterlesen. +++ 

Die Gefühle werden intensiver, die Anspannung steigt und Andrej ist mittendrin. In der vorletzten Folge muss sich der Bachelor wieder von einer Kandidatin verabschieden. Eva, Vanessa oder Jennifer? Wen wird es erwischen? Und wer darf Andrejs Eltern kennenlernen? Die Antwort steht bereits fest!

Wie RTL selbst vermeldet, wird sich der Bachelor nach den Dreamdates zuerst für Jennifer Lange entscheiden und ihr eine Rose geben. Sie konnte den Bachelor von Beginn an mit ihrer „natürlichen Art“ beeindrucken und sicherte sich schon früh ein erstes Einzeldate mit Andrej. Auch der erste Kuss der laufenden Staffel geht auf ihr Konto und wann immer die beiden zusammen sind, wirkt alles sehr vertraut und verliebt. Sie halten Händchen, wollen heimlich knutschen und scheinen wirklich viel Spaß an- und miteinander zu haben.

Mit Vanessa Prinz entwickelte sich hingegen alles etwas langsamer. Erst bei den Homedates kam es zum ersten Kuss und bei den Dreamdates steht nun die erste gemeinsame Nacht an. Wirklich gefallen hat es Andrej aber offenbar nicht. In der „Nacht der Rosen“ geht Vanessa leer aus und muss die RTL-Show damit kurz vor dem großen Finale verlassen.

Damit ist auch klar, dass Evanthia „Eva“ Benetatou die zweite Rose des Abends bekommt. Immer wieder fühlt sich Andrej zu ihr hingezogen, sucht bei den Einzeldates ihre Nähe und ergreift die Initiative. Selbst seine Skepsis, ob Eva nicht nur auf einen finanziell gut situierten Mann aus ist, scheint verflogen zu sein.

Für wen er sich im Finale entscheiden wird, ist noch nicht bekannt. Wir glauben aber, dass Jenny die Nase vorn hat und sich gegen Eva durchsetzt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!