Vor genau einem Monat endete mit „Game of Thrones“ die erfolgreichste Serie der Welt. Während es zunächst Proteste wegen des Endes gab, ist es nun stiller geworden. Doch Fans können sich bereits auf ein Prequel freuen.

Laut Informationen von „Entertainment Weekly“ laufen die Dreharbeiten zur Pilotfolge bereits – in Belfast in Nordirland, wo bereits ein Großteil der Hauptserie gedreht wurde. Bereits in diesem Sommer soll alles im Kasten sein.

Ob HBO die Serie ausstrahlen möchte, ist noch nicht klar. Aufgrund des weltweiten Erfolgs von „Game of Thrones“ darf aber davon ausgegangen werden.

Fest steht hingegen die Handlung. Die Geschichte spielt ungefähr 5000 Jahre vor den uns bekannten Ereignissen. „Bloodmoon“ und „The Long Night“ kursieren bisher als Episoden-Namen. „The Long Night“ war auch der Name der dritten Episode der letzten Staffel, in der der Nachtkönig von Arya Stark getötet wurde.

Romanautor George R.R. Martin verriet dem Magazin: „Es gibt kein Königsmund, keinen eisernen Thron, keine Targaryens – Valyrien ist gerade in der Entstehung und weit von dem gigantischen Königreich mit seinen Drachen entfernt, das es einmal werden soll. Wir haben es mit einer älteren Welt zu tun und darin liegt hoffentlich der Reiz.“ Verantwortlich für das Prequel sind er und Jane Goldman, Regie – zumindest bei der ersten Episode – führt S.J. Clarkson.

Die Serie soll die „verstörenden Geheimnisse der Geschichte von Westeros und den wahren Ursprung der weißen Wanderer“ aufzeigen. Das hört sich sehr gut an! Auch der Cast steht bereits teilweise und der bekannteste Name ist mit Sicherheit Naomi Watts. Josh Whitehouse, Jamie Campbell Bower und Georgie Henley wurde ebenfalls schon präsentiert.

Sollte HBO grünes Licht geben und die Staffel in Auftrag geben, könnte sie vielleicht schon im Herbst 2020 anlaufen, ansonsten im Frühjahr 2021. Wir hoffen auf das Beste!