Sein Comeback in der Basketball-Bundesliga hatte sich Andrej Mangold sicher anders vorgestellt. Beim Match der Frankfurter Fraport Skyliners gegen Brose Bamberg durfte der 32-Jährige nur zuschauen. Auch seine Freundin Jennifer Lange hatte anderes vor.

Vor knapp zwei Wochen gab der Frankfurter Bundesligist bekannt, den aus der RTL-Sendung „Der Bachelor“ bekannten Mangold unter Vertrag zu nehmen. Seine Rückkehr in den Profisport fiel allerdings weniger rosig aus.

Im Duell mit Brose Bamberg kam der 205-malige BBL-Spieler nicht zum Einsatz. „Leider habe ich nicht gespielt, aber seid euch sicher, ich komme noch aufs Feld“, teilte Mangold seinen rund 353.000 Abonneten nach dem 86:79-Sieg via Instagram mit.

Die Frankfurter Skyliners nutzten die Anwesenheit des Bachelors dennoch und luden kurzerhande zur „Ladies Night“ ein. Für die Änhängerinnen des 32-Jährigen gab es ein Autogramm und Sekt.

Nicht mit dabei war derweil Mangolds Freundin Jennifer Lange, die er Anfang des Jahres in der Bachelor-Staffel zur Siegerin kürte. Die 25-Jährige verbrachte den Abend bei einer Award-Show in München.

Vor der Datingshow hatte Mangold bereits als Profi unter anderem in Würzburg, Göttingen und Bonn gespielt und sogar fünf Mal für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft. Bleibt also zu hoffen, dass das nächste Match für den Bachelor besser läuft. 

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!