Foto: dpa / fru
Foto: dpa / fru

Im Mai endet in den USA die zwölfte und letzte Staffel von „The Big Bang Theory“. Für ihre Fans konnten die Macher der Serie jetzt noch ein ganz besonderes Schmankerl realisieren: William Shatner, besser bekannt als Captain Kirk, bekommt einen Gastauftritt.

Nun also doch! Kurz bevor „The Big Bang Theory“ in Rente geht, bekommt der von Sheldon Cooper (Jim Parsons) so verehrte Kapitän des Raumschiff Enterprise, James Tiberius Kirk (William Shatner), einen Gastauftritt. Auf Twitter kündigte die offizielle Seite der Serie die Episode an, in der auch Kevin Smith, Joe Manganiello und NBA-Star Kareem Abdul-Jabbar auftauchen und zusammen mit Shatner eine Runde Dungeons & Dragons spielen werden.

Wann genau die Episode auf Sendung geht, ist noch nicht bekannt. Den Fans wird das herzlich egal sein, schließlich warten sie seit 2016 auf einen Auftritt der Kultfigur. Schon damals habe Shatner laut „TVLine“ ein Angebot der Verantwortlichen von „The Big Bang Theory“ erhalten, dieses aber abgelehnt, weil er nicht damit einverstanden gewesen sei, wie man ihn hatte einsetzen wollen.

Nun scheinen die Rahmenbedingungen zu passen, sodass Shatner in die Fußstapfen seiner „Star Trek“-Kollegen tritt. Leonard Nimoy lieh einer Actionfigur von Mr. Spock, die zu Sheldon spricht, seine Stimme. George Takei, LeVar Burton und Brent Spiner waren ebenfalls schon Gäste der Serie, Wil Wheaton spielte sogar regelmäßig mit.

„The Big Bang Theory“ wurde 2007 erstmals in den USA ausgestrahlt. Zwei Jahre später feierte die Serie von Chuck Lorre und Bill Prady auch in Deutschland Premiere. Die letzte Staffel startete hierzulande am 7. Januar, die letzte der 24 Episoden soll im Herbst auf „ProSieben“ ausgestrahlt werden.