TV traurig Netflix Streaming Wohnzimmer Couch Bingen
Quelle: Shutterstock.com / Gorodenkoff

Es ist kein Geheimnis: Produzenten von TV-Serien nutzen den Cliffhanger als Stilmittel gerne, um ihre Fans bereits auf die nächste Folge oder Staffel scharf zu machen. „Werden ER oder SIE sterben?“, „Wird SIE ihre große Liebe wiederfinden?“ – für einige Figuren bleiben Fragen wie diese leider auf ewig unbeantwortet.

Corona setzt auch der Film- und Serien-Landschaft merklich zu: Dreharbeiten können nicht mehr stattfinden. Die ohnehin straffen Terminpläne platzen auseinander, ganze Schauspielerfamilien werden auseinandergerissen. Selbst extrem erfolgreiche Serien wie „The Walking Dead“ müssen auf Notlösungen zurückgreifen: So wurde Episode 16 zum vorzeitigen Ende der zehnten Staffel erklärt. Ab März 2021 sollen nun sechs weitere Folgen nachgereicht werden.

>> Darauf können sich Serien-Fans 2021 auf den Streaming-Diensten freuen <<

Andere Serien wiederum können sich solch einen Luxus nicht gönnen: Sie werden schlicht gestrichen. Wenn die Fans Glück haben, verraten Produzenten und Schauspieler immerhin über ihre Social-Media-Kanäle, wie die Handlung hätte fortgesetzt werden sollen – ein kleiner Trost. Noch schlimmer: Für alle, welche folgende Serien noch auf ihrer Watchlist haben, sinkt die Motivation nun komplett auf den Nullpunkt. Schließlich beginnt man nur ungerne eine Geschichte von der man bereits im Voraus weiß, dass sie mit einem Cliffhanger endet, der nie aufgeklärt werden wird.

Und damit euch solche Enttäuschungen in Zukunft erspart bleiben, geben wir euch hier an dieser Stelle einen Überblick.

Diese Netflix-Serien finden keinen Abschluss mehr

GLOW

Glow Netflix
Quelle: Ali Goldstein/Netflix

Läuft seit: 2017
Staffeln: 3

Schrille Gymnastikanzüge in Neonfarben, jede Menge geniale weibliche Darsteller und das Thema „Wrestling“ sind bereits seit 2017 eine unwiderstehliche Mischung. Die vierte Staffel wurde 2019 angekündigt, seitdem ist die Serie mit vielen offenen Fragen aufgrund von Corona aber k.o. gegangen. Denkbar wäre noch ein Abschluss im Spielfilm-Format, nicht unähnlich zum ebenfalls auf diese Art nachgelieferten Ende zu „Sense 8“. Daumen drücken!

Messiah

Messiah Netflix
Quelle: Ursula Coyote/Netflix

Läuft seit: 2020
Staffeln: 1

Die Serie rund um eine CIA-Agentin, die mit der Überprüfung eines selbsternannten Messias beauftragt wird, endet mit einem fiesen Cliffhanger. Ist er ein Betrüger? Oder sind seine außergewöhnlichen Fertigkeiten echt? Aufgrund der Corona-Pandemie werden Fans der Serie wohl nie eine Antwort erhalten – „Messiah“ soll nicht fortgesetzt werden.

The Order

The Order
Quelle: BETTINA STRAUSS/NETFLIX

Läuft seit: 2019
Staffeln: 2

Werwölfe, Hexen, ein finsterer Orden und Highschool-Drama: „The Order“ verwurstet so ziemlich alles, was seine Vorbilder wie „Buffy“ und „Sabrina“ bereits groß gemacht hat. Nach dem Ende von Staffel 2 steht die Handlung mit einem fiesen Cliffhanger in der Schwebe, wird nun aber nicht mehr fortgesetzt. Den Fans bleibt lediglich eine Erklärung von Serien-Schöpfer Dennis Heaton auf Twitter:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

I am not okay with this

I am not okay with this
Quelle: Netflix

Läuft seit: 2020
Staffeln: 1

Noch eine Serie, welche durchaus positive Kritiken absahnen durfte, nun aber bereits nach der ersten Staffel abgesägt werden muss: „I am not okay with this“ dürften sich nun auch viele Fans denken. Schade drum!

>> Netflix und Amazon Prime Video: Die Film- und Serien-Neuheiten im Januar <<

The Society

The Society Netflix
Quelle: Seacia Pavao/Netflix

Läuft seit: 2019
Staffeln: 1

Nach einem Ausflug findet sich eine Gruppe Jugendlicher plötzlich in einer Welt ohne Erwachsene wieder. Leider wird die faszinierende und spannende Handlung des dystopischen Dramas „The Society“ nicht fortgeführt – dabei hatten die jungen Schauspieler bereits die Ankündigung einer zweiten Staffel in diesem YouTube-Video gefeiert.

Der Denver Clan

Denver Clan Netflix
Quelle: Jace Downs

Läuft seit: 2017
Staffeln: 3

Auch das Remake vom Denver Clan, auf Englisch übrigens als „Dynasty“ bekannt, wird von der Corona-Pandemie hart getroffen und hängt aktuell in den Seilen: Von den ursprünglich geplanten 22 Folgen konnten bislang nur 20 ausgestrahlt werden. Fans der Serie hocken  auf heißen Kohlen. Und wie es dann nach Staffel 3 weitergehen wird? Staffel 4 ist zwar in der Mache, ein Veröffentlichungstermin wurde jedoch nicht genannt.

Nice to know: Das Original aus den 80er Jahren wurde am 12. Januar 2021 stolze 40 Jahre alt!

Teenage Bounty Hunters

Teenage Bounty Hunters
Quelle: Netflix

Läuft seit: 2020
Staffeln: 1

Damit hat sicher niemand gerechnet: „Teenage Bounty Hunters“, eine Serie rund um zwei junge Frauen, die sich als Kopfgeldjäger versuchen, hat sich gleich mehrere Tage in der Netflix-Top-10 halten können. Dabei hat die wilde Mischung aus Comedy, Action und Coming-of-Age-Drama durchaus die Zutaten gehabt, zu etwas Größerem reifen zu können. Diese Träume können sich alle Beteiligten nun abschminken: Im Oktober 2020 gab Netflix das Aus der Serie bekannt – aufgrund von Corona und den damit verbundenen, deutlich erhöhten Kosten.

>> XXL-Übersicht: Das sind die Netflix-Filme 2021 <<

Diese Serien sollen 2021 ein (glückliches) Ende finden

Better Call Saul

Better Call Saul
Quelle: Michele K.Short

Läuft seit: 2015
Staffeln: 5

Keine Sorge: Den krönenden Abschluss von „Better Call Saul“ dürft ihr 2021 auch trotz Corona erleben. 13 neue Episoden sollen das Serienfinale darstellen – und gleichzeitig den Übergang zur Handlung von „Breaking Bad“ einleiten. Einen genauen Termin gibt es leider noch nicht.

Ozark

OZARK

Läuft seit: 2017
Staffeln: 3

Die „Breaking Bad“-Variante mit Jason Bateman und Laura Linney, die als verheiratetes Pärchen mit ihrer Familie in die Ozarks ziehen um dort Geld zu waschen, soll mit 14 neuen Episoden zum Abschluss geführt werden. Die vierte und letzte Staffel erscheint in zwei Teilen, ein genaues Datum steht noch nicht fest.

Nice to know: Für die“Critics Choice Awards“ am 7. März 2021 wurde Ozark stolze sechs Mal nominiert.

Grace and Frankie

Grace and Frankie
Quelle: Netflix

Läuft seit: 2015
Staffeln: 6

Mit 6 Staffeln und 78 Folgen blicken Jane Fonda und Lily Tomlin in ihren Rollen als Grace Hanson und Frankie Bergstein bereits auf eine lange Streaming-Vergangenheit zurück – dabei wurde insbesondere die erste Staffel eher negativ aufgenommen, richtig Fahrt nahm die Serie erst später auf (inklusive unzähliger Nominierungen für Preise wie den Golden Globe). Staffel Numero 7 soll die Geschichte nun mit 16 neuen Episoden zu einem passenden Ende führen, die Produktion wurde aufgrund von Corona jedoch mittendrin beendet. Fest steht: Es geht weiter, nur das „Wann?“ ist noch offen.

Haus des Geldes

Haus des Geldes Netflix
Quelle: Netflix

Läuft seit: 2017
Staffeln: 4

Dass es die spanische TV-Serie von Álex Pina soweit bringen würde, damit hat wohl niemand gerechnet: Am 22. Dezember 2017 eroberte „La Casa de Papel“ praktisch alle Wohnzimmer in Deutschland, 2018 sahnte die Serie den Emmy in der Kategorie „Dramaserie“ ab. Wann Staffel 5 genau starten soll, steht noch in den Sternen: Aufgrund der bisherigen Veröffentlichungen wird als Zeitraum bislang nur “Sommer 2021” genannt.

Dear White People

Dear White People
Quelle: Lara Solanki/Netflix

Läuft seit: 2017
Staffeln: 3

Bereits im Oktober 2019 stand fest: Eine vierte Staffel zum Geheimtipp „Dear White People“ kommt auf jeden Fall – doch dann linste Corona um die Ecke. Eigentlich sollte Season 4 bereits 2020 starten, jetzt hoffen die Fans auf das neue Jahr. So, oder so: Staffel 4 soll „Dear White People“ tatsächlich noch zum Abschluss führen. Immerhin eine gute Nachricht!

Lost in Space

Lost in Space
Quelle: Diyah Pera/Netflix

Läuft seit: 2018
Staffeln: 2

„Lost in Space“ gehörte anno 2018 zu den ersten großen Eigenproduktionen von Netflix, wurde den hohen Erwartungen letztendlich aber nicht gerecht. Dennoch reichte es Ende 2019 für eine zweite Staffel, nun soll das einstige Prestigeobjekt von Netflix sogar mit einer dritten Staffel abgeschlossen werden. Auch hier gilt: „Nichts genaues weiß man nicht!“

F is for Family

F is for Family
Quelle: Netflix

Läuft seit: 2015
Staffeln: 4

Die Animationsserie „F is for Family“ ist ein altes Netflix-Eisen: Bereits seit 2015 liefern Komiker Bill Burr und Autor Michael Price eine geniale Folge nach der nächsten ab. 2021 soll die fünfte und letzte Staffel anlaufen, einen genauen Termin bleibt uns Netflix noch schuldig.

The Kominsky Method

Kominsky Method
Quelle: Mike Yarish/Netflix

Läuft seit: 2018
Staffeln: 2

„The Kominsky Method“ ist ein waschechter Geheimtipp für alle Fans guter Comedy: Hinter den Kulissen werkelt Chuck Lorre („The Big Bang Theory“, „Two and a Half Men“), vor der Kamera brillieren Michael Douglas und Alan Arkin – letzterer soll bei der finalen Staffel leider nicht mehr mit an Bord sein.