Frage
Foto: Shutterstock/ESB Professional

Die Sprachwissenschaft beschäftigt sich mit vielerlei Dingen. Eine spezielle Art der Fragen sind die Echofragen. Doch was ist das eigentlich genau?

Bei der Echofrage wird eine vorangegangene Frage wieder aufgegriffen, umformuliert und erwidert, um so entweder Bestätigung oder Erläuterung zu erhalten. Echofragen werden also vor allem verwendet, wenn der Adressat eine Frage nicht richtig oder vollständig verstanden hat – oder die Äußerung nicht mit den eigenen Erwartungen oder Informationen übereinstimmt.

Einige Beispiele für Echofragen:

  • Kommst du heute zur Arbeit? – Ob ich heute zur Arbeit komme?
  • Hast du sie noch alle? – Ob ich sie noch alle habe?
  • Edgar hat Wein getrunken. – Edgar hat was?
  • Mach‘ deine Hausaufgaben! – Ich soll meine Hausaufgaben machen?

Je nach Kontext wird die Echofrage häufig zur Signalisierung von Unglauben, Ironie oder Missfallen verwendet.