Foto: welcomia / Shutterstock.com
Foto: welcomia / Shutterstock.com

Während seiner Kaffeepause hat ein Casinobesitzer in Berlin einen Räuber dingfest gemacht. Dieser hatte am eine Angestellte der Spielothek in Berlin-Zehlendorf aufgefordert, ihm die Kasse zu geben, wie die Polizei mitteilte.

Normalerweise ist es guter Umgangston, bei einem Besuch im Casino den Angestellten eine kleine Aufmerksamkeit mit den Worten „ein Stück für die Angestellten“ zu machen, diesmal war der Umgangston aber rauer.

Die 48-Jährige lief daraufhin aus dem Casino und rief den Besitzer zu Hilfe, der in einem Café nebenan saß. Er lief in seinen Laden und hielt den Räuber fest, während seine Angestellte die Polizei rief. Die Beamten nahmen den 29 Jahre alten Täter fest.

Quelle: dpa