Wie viele unserer zwölf sogenannten Tierkreiszeichen tragen gar kein Tier im Namen?

Jedes Jahr ein neues Tier? Nein! Nicht beim Tierkreiszeichen! Fünf unserer zwölf sogenannten Tierkreiszeichen sind gar keine Tiere.
2021 ist das Tier des Rindes. Foto: Axel Heimken/dpa

Auf das Jahr der Ratte folgt das Jahr des Rindes. In China feiern die Menschen zum Neujahrsfest immer eines ihrer zwölf Tierkreiszeichen. Diese sind Ratte, Rind, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Fünf unserer zwölf sogenannten Tierkreiszeichen sind gar keine Tiere.

Beim Rind ist manchmal auch vom Ochsen oder Büffel die Rede. Es gilt als fleißig und herzlich, aber auch als schlicht und unbeugsam. Im Jahr des Rindes könne man durch viel Fleiß reich und glücklich werden, heißt es.

Die Menschen in China feiern das Fest nicht wie wir an Silvester, sondern etwas später. Der Zeitpunkt richtet sich nach einem alten Mondkalender. In diesem Jahr geht es in der Nacht auf Freitag los.

Zu ihrem Neujahrsfest sind viele Chinesen aber nicht ganz so glücklich. Normalerweise besuchen die Leute in dieser Zeit ihre Familien. Hunderte Millionen Reisende sind dann in China unterwegs. Doch wegen Corona sollen die Menschen zu Hause bleiben.

Rückblick: Zur Vorbereitung werden Straßen, Häuser und Wohnungen geschmückt: zum Beispiel mit Glücksbringern und roten Lampen. Die Farbe Rot soll Glück und Reichtum bringen. Viele Menschen tragen rund um den Feiertag auch rote Kleidung. Außerdem werden rote Umschläge mit Geld verschenkt.

Um das Glück hineinzulassen, werden Fenster und Türen geöffnet. Häuser und Wohnungen sind frisch geputzt. Auch Feuerwerke gibt es in China. Außerdem wird das Jahr mit akrobatischen Vorführungen und Tänzen begrüßt.

Und dann gibt es noch etwas Besonderes: Jedes Jahr steht im Zeichen eines Tieres. Das letzte Jahr war das Jahr des Schweins. Nun folgt das Jahr der Ratte.

Insgesamt gibt es zwölf verschiedene Tierkreiszeichen: Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Schaf, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Die Tierkreiszeichen wiederholen sich also alle zwölf Jahre.

Jedem Tier werden bestimmte Eigenschaften zugeschrieben. Menschen, die im Tierkreiszeichen Ratte geboren wurden, gelten zum Beispiel als einfallsreich, fleißig, klug, neugierig und gesellig.

dpa