Wessen Amtszeit begann zwischen 1969 und 2009 hierzulande stets an einem 1. Juli?

Die Amtszeit des Bundespräsidenten begann zwischen 1969 und 2009 hierzulande stets an einem 1. Juli – nicht die des Bundeskanzlers, Bundestagspräsidenten oder Fußballbundestrainers.
Horst Köhler
Der frühere Bundespräsident Horst Köhler im April 2021. Foto: Wolfgang Kumm/dpa
Horst Köhler
Der frühere Bundespräsident Horst Köhler im April 2021. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Die Amtszeit des Bundespräsidenten begann zwischen 1969 und 2009 hierzulande stets an einem 1. Juli. Erst Christian Wulff durchbrach diese Serie am 30. Juni 2010.

Alle deutschen Bundespräsidenten im Überblick:

  • Theodor Heuss, FDP: 12.09.19491 bis 12.09.1959
  • Heinrich Lübke, CDU: 13.09.1959 bis 30.06.1969
  • Gustav Heinemann, SPD: 01.07.1969 bis 30.06.1974
  • Walter Scheel, FDP: 01.07.1974 bis 30.06.1979
  • Karl Carstens, CDU: 01.07.1979 bis 30.06.1984
  • Richard von Weizsäcker, CDU: 01.07.1984 bis 30.06.1994
  • Roman Herzog, CDU: 01.07.1994 bis 30.06.1999
  • Johannes Rau, SPD: 01.07.1999 bis 30.06.2004
  • Horst Köhler, CDU: 01.07.2004 bis 31.05.20102 
  • Christian Wulff, CDU: 30.06.2010 bis 17.02.2012
  • Joachim Gauck, parteilos: 18.03.2012 bis 18.03.2017
  • Frank-Walter Steinmeier, SPD: 19.03.2017 bis heute