Was schmückt so manches Büffet?

Er ist eine beliebte Zugabe für jedes Büffet: der Gurkenfächer. Gewürzgurken oder Salzgurken werden dafür der Länge nach diagonal halbiert und vom breiten Ende her in gleich große Scheiben aufgeschnitten. Das schmale Ende dient als Angel des Fächers. Zwiebelgürtel, Tomatenstola und Radieschentücher gibt es (noch) nicht.
Gurke
Eine Gurke. Foto: Shutterstock.com / Dmitrij Skorobogatov
Gurke
Eine Gurke. Foto: Shutterstock.com / Dmitrij Skorobogatov

Er ist das klassische Dekorelement der kalten Küche: der Gurkenfächer! Typische Gerichte für die Verwendung sind Strammer Max und Bauernfrühstück.

Rezept Strammer Max

Für einen Strammen Max benötigt ihr gutes Bauernbrot oder ähnliches Brot zusammen mit Schinken, Käse (Gouda oder Emmentaler), Eier und etwas Butter. Wichtig sind auch Gurken, Essiggurken und Paprikastreifen (aus dem Glas).

Die Brotscheiben bestreicht ihr dünn mit Butter, dann belegt ihr sie mit Schinken, dünn geschnittenen Essiggurken und ein paar Paprikastreifen. Obendrauf kommt dann eine Scheibe Käse! Die belegten Brote werden für 10 bis 15 Minuten bei ca. 150 Grad in den Backofen geschoben, bis der Käse verlaufen ist. Vorsicht: das Brot sollte im Backofen nicht zu trocken werden!

In der Backzeit werden aus den Eiern Spiegeleier gebraten, die ihr vor dem Servieren auf die überbackenen Brote gebt. Lecker!