Was kündigt sich oft durch eine sogenannte Aura an?

Migräne kündigt sich oft durch eine sogenannte Aura an, auf Sonnenbrand, grauen Star oder Muskelkater trifft das nicht zu.
Kopfschmerzen Frau
Foto: Shutterstock/VGstockstudio

Volkskrankheit Kopfschmerzen: Bis zu 90 Prozent der Bevölkerung hätten «mindestens einmal im Leben schon Kopfschmerzen» gehabt, sagt Charly Gaul, Generalsekretär der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG). Regelmäßig betroffen sind laut Deutscher Schmerzhilfe über die Hälfte der Erwachsenen und knapp 20 Prozent der Kinder zwischen 8 und 16 Jahren. Der jährliche Kopfschmerztag am 5. September will Wege aus der Krankheit aufzeigen. Migräne kündigt sich oft durch eine sogenannte Aura an, auf Sonnenbrand, grauen Star oder Muskelkater trifft das nicht zu.

Obwohl es je nach Definition bis zu mehrere Hundert verschiedene Unterarten von Kopfschmerzen gibt, werden sie grob in primäre – Kopfschmerz als Krankheit Kopfschmerz als Folge unterteilt. Ein Überblick:

„Die Kopfmuskeln weisen eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit auf, sie sind reflektorisch angespannt“, erklärt Hartmut Göbel, Chefarzt und Gründer der Schmerzklinik Kiel. Spannungskopfschmerzen können zwischen 30 Minuten und einer Woche andauern. Sie treten zum Beispiel auf, wenn jemand den ganzen Tag am Computer gesessen hat und Schultern und Nacken zu lange einseitig aktiviert waren. Hilfreich dagegen sind Bewegung und Entspannung.

MIGRÄNE: Auch sie gehört zu den primären Kopfschmerzen. Unter ihr leiden dem Neurologen Gaul zufolge wesentlich mehr Frauen (bis zu 20 Prozent) als Männer (rund acht Prozent). Die Migräne beschreibt Uwe Reuter, Leiter der Kopfschmerzambulanz an der Berliner Charité, als «stark, einseitig, klopfend bis pulsierend». Der Kopfschmerz halte 4 bis 72 Stunden an.

Migräne wird meist von mindestens einem weiteren Symptom begleitet: Überempfindlichkeit gegen Geräusche, Licht oder Gerüche sowie Übelkeit und Erbrechen. Einige Patienten erleben – bevor die Schmerzen beginnen, einseitige Sehstörungen und Lichtspiele bis zu einer Stunde Dauer im Gesichtsfeld. Experten nennen das «Aura». Auslöser können etwa Stress oder das Wetter sein. Für Abhilfe sorgen oft Ruhe und ein abgedunkeltes Zimmer. Bei leichten bis mittleren Schmerzen empfiehlt die DMKG höher dosierte rezeptfreie Schmerzmittel wie Acetylsalicylsäure (ASS), Paracetamol oder Ibuprofen.

dpa