„Und wenn ich nicht mehr kann, denk ich daran: Irgendwann laufen wir zusammen …“?

"Und wenn ich nicht mehr kann, denk ich daran: Irgendwann laufen wir zusammen durch den Monsun" – so lautet die bekannte Songzeile aus "Durch den Monsun" von Tokio Hotel.
Indien
Foto: Santarpan Roy/ZUMA Wire/dpa
Indien
Foto: Santarpan Roy/ZUMA Wire/dpa

Nein, sie rennen weder nach Mendocino, noch nackt im Wind oder gar zum Haus am See: Tokio Hotel lieben es „durch den Monsun“ zu laufen.

Die Band Tokio Hotel gibt es schon ziemlich lang: mehr als 20 Jahre! Zu ihren bekanntesten Songs gehört bis heute „Durch den Monsun“. Damals waren die vier Musiker von Tokio Hotel Jugendliche, heute sind sie erwachsen. Trotzdem machen sie noch Musik zusammen.

Das ist nicht selbstverständlich, denn die beiden Brüder Bill und Tom Kaulitz wohnen inzwischen weit weg in den USA. Die beiden anderen Musiker Gustav Schäfer und Georg Listing leben noch in Deutschland. Sie leben also auf unterschiedlichen Kontinenten. Trotzdem haben sie es geschafft, mal wieder zusammen Musik aufzunehmen und ein Album zu veröffentlichen.

Um Kontakt zu halten, telefonieren die Band-Mitglieder regelmäßig. Bill Kaulitz sagt, die Band sei wie eine Familie für ihn. Schließlich seien sie über Jahre zusammen aufgewachsen: „Wir sind wie Brüder. Wir kennen uns länger als die Hälfte unseres Lebens.“

Ein Leben ohne seine Kollegen kann sich Bill Kaulitz nicht vorstellen: „Wir wissen gar nicht, wie Leben ohneeinander so richtig funktioniert.“ Daran ändert auch die große Entfernung nichts.

Durch den Monsum: So geht der Text!

Das Fenster öffnet sich nich‘ mehr
Hier drin‘ ist es voll von dir, und leer
Und vor mir geht die letzte Kerze aus
Ich warte schon ’ne Ewigkeit
Endlich ist es jetzt soweit
Da draußen ziehen die schwarzen Wolken auf

Ich muss durch den Monsun
Hinter die Welt
Ans Ende der Zeit
Bis kein Regen mehr fällt
Gegen den Sturm
Am Abgrund entlang
Und wenn ich nich‘ mehr kann, denk‘ ich daran
Irgendwann laufen wir zusammen
Durch den Monsun
Dann wird alles gut

‚N Halber Mond versinkt vor mir
War der eben noch bei dir
Und hält er wirklich was er mir verspricht
Ich weiß, dass ich dich finden kann
Hör‘ deinen Namen im Orkan (im Orkan)
Ich glaub‘ noch mehr dran glauben kann ich nicht

Ich muss durch den Monsun
Hinter die Welt
Ans Ende der Zeit
Bis kein Regen mehr fällt
Gegen den Sturm
Am Abgrund entlang
Und wenn ich nich‘ mehr kann, denk‘ ich daran
Irgendwann laufen wir zusammen
Weil uns einfach nichts mehr halten kann
Durch den Monsun

Hey! (uuh)
Hey! (uuh)
Ich kämpf‘ mich durch die Mächte
Hinter dieser Tür
Werde sie besiegen und dann führen sie mich zu dir
Dann wird alles gut
Dann wird alles gut
Wird alles gut
Alles gut

Ich muss durch den Monsun
Hinter die Welt
Ans Ende der Zeit
Bis kein Regen mehr fällt
Gegen den Sturm
Am Abgrund entlang
Und wenn ich nich‘ mehr kann, denk‘ ich daran
Irgendwann laufen wir zusammen
Weil uns einfach nichts mehr halten kann
Durch den Monsun
Durch den Monsun (uuh)
Dann wird alles gut (uuh)
Durch den Monsun (uuh)
Dann wird alles gut (uuh)

mit dpa