Fujimori, Kuczynski und Castillo findet sich in der Liste der Staatspräsidenten welchen Landes?

In der Liste der Staatspräsidenten welchen Landes findet man die Herren Fujimori, Kuczynski und Castillo? Die genannten Namen stammen aus Peru, nicht aus Japan, Polen oder Australien.
Machu Picchu Peru
Foto: Anton_Ivanov/Shutterstock.com
Machu Picchu Peru
Foto: Anton_Ivanov/Shutterstock.com

Fujimori, Kuczynski und Castillo: Wo waren sie Staatspräsidenten? Die Herren Fujimori, Kuczynski und Castillo sind allesamt Staatspräsidenten aus Peru.

Alberto Kenya Fujimori war vom 28. Juli 1990 bis zum 17. November 2000 Präsident Perus und wurde wegen Korruption und Verstoßes gegen die Menschenrechte seines Amtes enthoben. Nach mehrjährigem Exil in Japan wurde der nach offiziellen Angaben in Lima geborene Sohn japanischer Eltern schließlich zu einer jahrzehntelangen Haftstrafe verurteilt.

Pedro Pablo Kuczynski Godard wird in der Öffentlichkeit nur mit seinen Initialen „PPK“ benannt, die zugleich das Kürzel seiner Partei „Peruanos Por el Kambio“ sind. Er regierte das Land von Juli 2016 bis März 2018 – mit seinem Rücktritt kam er einem geplanten Amtsenthebungsverfahren wegen Korruptionsvorwürfen zuvor.

José Pedro Castillo Terrones schließlich war der 64. Präsident von Peru und regierte vom 28. Juli 2021 bis zum 7. Dezember 2022 als Mitglied der linken Partei Perú Libre. Auch er wurde verhaftet.