Handmixer
Foto: Frank Rumpenhorst dpa/lhe

Was ist bloß eine Momentschaltung? Diese Funktion erlaubt ein Arbeiten in Intervallen. Doch bei welchen Küchengeräten ist das nützlich und sinnvoll?

Küchengerät und Momentschaltung – wie passt das nur zusammen? Ganz einfach: Diese Zusatzfunktion ist gerade wichtig bei der Verarbeitung empfindlicher Produkte: Wenn Petersilie oder andere Kräuter zerhackt werden oder Eischnee vorsichtig unter Teig gehoben werden sollen.

Bizarres YouTube-Video: Mann steckt iPhone in den Mixer und trinkt es

Deshalb bieten Modelle eines Handmixers neben einer manuellen (per Tastendruck) auch eine automatische Momentschaltung, die die Antriebswelle über einen zeitlich limitierten Zeitraum wiederholt rotieren lässt.

Damit kommt ihr in der Küche sicher ans Ziel.