Super Bowl

Der Super Bowl ist das Finale der US-amerikanischen National Football League (NFL) und zählt zu den größten Einzelsport-Events weltweit. Ausgetragen wurde er zum ersten Mal 1967. Im damaligen „AFL-NFL World Championship Game“ setzten sich die Green Bay Packers mit 35:10 gegen die Kansas City Chiefs durch.

Hier geht’s direkt zu unseren News zum Thema!

Der Begriff „Super Bowl“ wurde jedoch erst 1969 offiziell übernommen und geht auf den damaligen Eigentümer der Kansas City Chiefs, Lamar Hunt, zurück. Er sah seine Tochter mit einem Spielzeug namens „Super Ball“ spielen und machte daraus den „Super Bowl“, da die Endspiele im College-Football seit jeher „Bowl Games“ genannt wurden. 2022 findet der Super Bowl am 13. Februar im SoFi Stadium in Los Angeles statt.

>> Super Bowl 2022: Datum, Ort, Halbzeitshow – alle Infos zum NFL-Finale <<

2021 wurde der Super Bowl zum 55. Mal ausgetragen. Die Tampa Bay Buccaneers setzten sich zunächst in der Playoff-Runde der National Football Conference (NFC) durch und trafen in der Nacht vom 7. auf den 8. Februar 2021 auf die Kansas City Chiefs, die sich in der Playoff-Runde der American Football Conference (AFC) durchsetzen konnten. Am Ende entschieden die „Bucs“ um Quarterback-Superstar Tom Brady den Super Bowl 2021 mit 31:9 für sich und kürten sich damit zum zweiten Mal nach 2003 zum NFL-Champion.

Das Gewinner-Team des Super Bowls bekommt die Vince Lombardi Trophy überreicht, die nach dem ehemaligen Trainer der Green Bay Packers, Vince Lombardi, benannt wurde – dem ersten im Super Bowl siegreichen Head-Coach. Außerdem bekommen alle Mitglieder des Sieger-Teams Ringe, die aus Gold und Diamanten bestehen. Mit je sechs Siegen sind die New England Patriots und die Pittsburgh Steelers die Rekord-Champions beim Super Bowl. Es folgen die San Francisco 49ers und die Dallas Cowboys mit je fünf Siegen.

Bekannt ist der Super Bowl neben dem sportlichen Aspekt vor allem für seine Halbzeit-Show, in der jedes Jahr bekannte Größen aus der Musikbranche auftreten. Beim Super Bowl XXXXVIII (38) im Jahr 2004 zwischen den New England Patriots und Carolina Panthers kam es in der Halbzeit jedoch auch zum bislang größten Skandal der Super-Bowl-Geschichte. Justin Timberlake trat gemeinsam mit Janet Jackson auf – und entblößte die rechte Brust der Schwester von Michael Jackson. Der Skandal ging als „Nipplegate“ in die Geschichte ein.