Startseite Thema Gina Wild

Gina Wild

Gina Wild, bürgerlich Michaela Schaffrath, ist eine deutsche Moderatorin, Synchronsprecherin, Schauspielerin und Pornodarstellerin. Geboren wurde Wild am 6. Dezember 1970 in Eschweiler. 

Hier geht’s direkt zu unseren News zum Thema!

Zunächst machte Wild eine Ausbildung als Kinderkrankenschwester und arbeitete unter anderem in Stolberg und Frankfurt.

Über Hostessen-Jobs auf Erotikmessen erhielt sie ihren Einstieg in die Pornobranche.

Allein ein Jahr, von 1999 bis 2000, war sie unter ihrem Künstlernamen Gina Wild als Darstellerin in Pornos tätig. In der Zeit wurde sie 1999 mit dem Preis „Beste Newcommerin“ und 2000 mit dem Award „Beste Darstellerin“ ausgezeichnet. 

Nach ihrem Ausstieg aus dem Porno-Geschäft war Wild in diversen Filmen als Nebendarstellerin zu sehen, unter anderem in „Der tote Taucher im Wald“, „Nick Knatterton – Der Film“ oder „Edel & Starck“. Auch in einem Musikvideo der Toten Hosen, war sie neben Frontmann Campino zu sehen.

Im Fernsehen trat sie ebenfalls in bekannten Formaten wie „Promi-Boxen“, „Wer wird Millionär“ oder „Ich bin ein Star-Holt mich hier raus“ auf. In Letzterem belegte sie sogar den zweiten Platz.

Keine Beiträge vorhanden