Coronavirus

Das Coronavirus SARS-CoV-2 ist ein Krankheitserreger, der die Viruserkrankung COVID-19 auslöst. Dieser hat für eine Pandemie gesorgt, die zurzeit weltweit Auswirkungen auf das Leben aller Menschen und zudem Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hat. Man spricht daher von einer COVID-19-Pandemie, die auch Coronavirus-Krise oder Coronakrise genannt wird.

Hier geht’s direkt zu unseren News zum Thema!

Wie ist das Coronavirus entstanden?

Diese Viruserkrankung wurde erstmals 2019 in Wuhan beschrieben und verbreitet sich durch Tröpfcheninfektion sowie die luftgetragene Übertragung über Aerosole. Das Coronavirus hat für eine Pandemie gesorgt, die zurzeit weltweit Auswirkungen auf das Leben aller Menschen und zudem Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hat. Man spricht daher von einer COVID-19-Pandemie, die auch Coronavirus-Krise oder Coronakrise genannt wird.

Die Atemwegserkankung COVID-19 entwickelte sich im Januar 2020 in China zur Epidemie und breitete sich schließlich weltweit aus. Die Coronakrise wurde durch das bis dahin unbekannte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht und führte dazu, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO am 30. Januar 2020 die internationale Gesundheitsnotlage ausrief.

Was sind typische Symptome des Coronavirus?

Mit einer gewöhnlichen Grippe ist das COVID-19 nur bedingt vergleichbar. Beide sind von einem Virus verursachte Atemwegserkrankungen, deren Verlauf sehr unterschiedlich sein kann – von symptomlos oder mild bis hin zu sehr schwer, mitunter gar tödlich. Beide Erreger werden vorwiegend über Tröpfchen etwa beim Sprechen oder Husten oder auch direkten Kontakt übertragen.

Corona-Mutationen Omikron mittlerweile vorherrschend

Besonders tückisch an dem Corona-Virus ist auch die Tatsache, dass er schnell mutiert. Inzwischen sind die meisten Corona-Infektionen auf die sogenannte Omikron-Variante zurückzuführen, deren Symptome sich teilweise von den bereits bekannten differenzieren. 

Die Coronakrise hat große gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen: Ob Kreuzfahrt-Unternehmen, Tourismus-Konzerne, der Sport, ja sogar Hollywood oder die Welt der Promis. Die COVID-19-Pandemie führt zu drastischen Einschnitten.

Impfungen gegen das Coronavirus

Nach der ersten großen Impfkampagne zu Beginn von 2021, sind auch die Dritt- und Viert-Impfungen, auch Booster-Impfungen genannt, in vollem Gange. Neben den bereits anerkannten mRNA-Impfstoffen wurde nun auch ein Tot-Impfstoff zugelassen. So funktioniert der Novavax-Impfstoff.

Zudem kann eine Infektion mit dem Virus das Long-Covid-Syndrom, das verschiedene Langzeitfolgen nach sich zieht, mit sich bringen. Alle Infos dazu gibt es hier.