Bundesliga

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Fußball. Im Ligasystem werden seit der Saison 1963/64 in Hin-und Rückspiel aus 18 Mannschaften der deutsche Fußballmeister, die Teilnehmer an den europäischen Wettbewerben und die Absteiger in die 2. Bundesliga ermittelt.

Rekordmeister ist der FC Bayern München. Dahinter folgen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach mit jeweils fünf Meisterschaften und der SV Werder Bremen mit vier. Der höchste Sieg der Bundesliga-Geschichte gelang Borussia Mönchengladbach am 29. April 1978, als Borussia Dortmund in Düsseldorf mit 12:0 geschlagen wurde.

Bundesliga-Rekordtorschütze ist Gerd Müller, der alle seine 365 Tore (in 427 Spielen) für den FC Bayern München erzielte. Mit 40 Treffern in der Spielzeit 1971/72 hält er darüber hinaus den Saisonrekord und ist der einzige Spieler, der jemals die 40-Tore-Marke knackte. Insgesamt wurde er sieben Mal Torschützenkönig. Die meisten Bundesliga-Spiele hat Karl-Heinz Körbel absolviert. Insgesamt 602 Mal trug er in der Bundesliga das Trikot von Eintracht Frankfurt.

Im März 2020 wurde, nachdem Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Köln aufgrund der Coronavirus-Pandemie das erste Geisterspiel – also eine Partie ohne Zuschauer – der Bundesliga-Historie hatten bestreiten müssen, erstmals der Ligabetrieb unterbrochen.

Jude Bellingham Borussia Dortmund Jude Bellingham Borussia Dortmund

Jude Bellingham fängt Bierbecher beim Torjubel, trinkt und spuckt

Es war DIE Szene des 4. Bundesliga-Spieltags: Borussia Dortmund erzielt in Person von Erling Haaland per Elfmeter den 4:3-Siegtreffer bei Bayer Leverkusen und baut sich mit einem provozierenden Jubel vor den Leverkusenern Anhängern auf. Es fliegen Bierbecher in Richtung der jubelnden BVB-Profis. Jude Bellingham gelingt das Kunststück, einen Becher im Flug zu fangen. Er setzt kurz an, nimmt einen Schluck und spuckt das Getränk wieder aus.