Preply
Foto: Screenshot Preply

Fremdsprachen stehen hoch im Kurs. Sei es das Spanisch für den Urlaub im Sommer, um dort verhandlungssicher Dinge bestellen zu können oder das omnipräsente Englisch, welches mittlerweile immer mehr Einzug in unseren Alltag erhält.

Insbesondere in Sachen Karriere zahlt es sich mittlerweile ganz besonders aus mehrere Sprachen zu sprechen, weil man hierdurch nicht nur flexibler eingesetzt werden kann, sondern weil man hierdurch auch die Möglichkeit hat zwischen Kulturen zu vermitteln. Und genau das ist auch im Urlaub von Vorteil, weshalb mittlerweile das Erlernen von Sprachen eine Art Hobby geworden ist, dem immer mehr Menschen nachgehen.

Deshalb ist es auch nur wenig verwunderlich, dass es so viele Sprachlernangebote wie noch nie zuvor gibt. Aber welche Optionen sind die besten und wie kann man in Zeiten der Pandemie sicherstellen, dass das Infektionsrisiko so gering wie möglich gehalten wird? Zahlt es sich aus auf Onlineanbieter zu setzen oder sind lokale Anbieter immer noch im Vorteil? Wir haben uns in dieser Frage angenommen und für Sie unterschiedliche lokale Anbieter sowie Onlinesprachlernanbieter miteinander verglichen.

Preply

Preply ist ein onlinebasierter Sprachenlernservice, welcher einen anderen Weg als die meisten Onlineanbieter geht. Statt sich auf das Angebot von Onlinekursen zum Erlernen der Fremdsprache zu fokussieren, hat sich Preply auf das Angebot von 1:1-Konversationen zum Erlernen der gewünschten Fremdsprache spezialisiert. Hier haben Sie die Möglichkeit, dass Sie sich per Videoanruf mit einem Muttersprachler unterhalten können, welcher auf Ihre individuellen Stärken und Schwächen eingehen und diese aktiv fördern kann. Darüber hinaus hat man die Einsicht über die Verfügbarkeiten der Lehrer und kann auch wiederkehrende Stunden buchen, falls man sich selbst verpflichten will.

Nachteilhaft an Preply ist das altbackene Design der Website, welches erstmal eine gewisse Eingewöhnungszeit voraussetzt und insbesondere am Anfang zu Verwirrungen führen kann.

Sprachenatelier Berlin

Das Sprachenatelier Berlin ist eine lokale Sprachschule, die sich nicht nur auf das Angebot von Deutschkursen fokussiert hat, sondern auch andere Sprachen, wie etwa Französisch, Italienisch und Polnisch im Angebot hat. Im Sprachenatelier fokussiert man sich auf den Unterricht in kleinen Gruppen, die von einer Lehrkraft angeleitet werden und verschiedene Themenschwerpunkte abarbeiten. Es gibt unterschiedliche Sprachlevel, die bedient werden können sowie die Möglichkeit direkt mit mehreren Menschen zu interagieren.

Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass Sie im Sprachenatelier an einem Präsenzunterricht teilnehmen müssen, um die jeweilige Sprache zu erlernen. Außerdem sind die Kurse bereits vorgeschrieben und können nicht basierend auf den Stärken und Schwächen einzelner Teilnehmer angepasst werden. Und auch die Preise sind höher als bei den meisten Onlineangeboten.

Preply
Foto: Screenshot Sprachenatelier Berlin

Rosetta Stone

Eine weitere Onlinealternative für das Erlernen von Sprachen ist Rosetta Stone. Rosetta Stone ist ein langjähriger Anbieter von Onlinesprachkursen und gehört zum Urgestein auf diesem Markt. Aus diesem Grund hat Rosetta Stone mittlerweile auch ein Portfolio von über 25 Sprachen, die dort per Onlinekurs absolviert werden können. Neben dieser Vielfalt in Sachen Sprachen gibt es auch unterschiedliche Sprachenlevel sowie Themenschwerpunkte, die mithilfe der Kurse bearbeitet werden können.

Weniger vorteilhaft an Rosetta Stone sind jedoch die hohen Preise, die insbesondere im Vergleich zur Onlinekonkurrenz doch deutlich höher angesetzt sind. Darüber hinaus wirkt auch die Website ein wenig angestaubt und das Eingehen auf individuelle Stärken und Schwächen ist bei Rosetta Stone ebenfalls nicht möglich.

Sprachschule Aktiv München

Eine lokale Option in München ist die Sprachschule Aktiv, die bereits seit einigen Jahren einen guten Ruf genießt. Dort werden verschiedenste Fremdsprachen von Muttersprachlern unterrichtet und zahlreiche Kurse auf verschiedenen Sprachlevels angeboten, um den Teilnehmern beispielsweise zu ermöglichen Verhandlungen bei der Arbeit sicher in der gewählten Fremdsprache zu halten.

Wie auch beim Sprachenatelier ist bei der Sprachschule Aktiv in München der wesentliche Nachteil, dass Sie an München als Lehrort gebunden sind. Außerdem sollten Sie auch beachten, dass die Preise hoch sind und die Kurse auf mehrere Menschen sowie auf die Vermittlung allgemeiner Themen ausgelegt sind.

Preply_Screenshot_4
Foto: Sprachschule Aktiv

Edx

Edx ist ebenfalls ein Anbieter von Onlinesprachkursen, der aber auf eine besondere Art und Weise einen anderen Weg geht als die meisten Onlineanbieter. Im Vergleich zu diesen bietet Edx nämlich Sprachkurse in direkter Zusammenarbeit mit großen Namen, wie beispielsweise Microsoft und Harvard an. Diese Onlinekurse fokussieren sich nicht alleine auf die Sprache, sondern vor allem auch die Vermittlung von Fachwissen, um sich beispielsweise auf ein anstehendes Studium oder eine Präsentation bei der Arbeit vorbereiten zu können.

Trotz oder gerade wegen dieser starken Vertiefung in bestimmte Bereiche entstehen bei Edx auch einige Nachteile, die Sie beachten sollten. Demnach sind die meisten Kurse nur auf Englisch verfügbar und erfordern bereits einen ausgebildeten Wortschatz sowie ein gutes Sprachverständnis, um überhaupt sinnvoll absolviert werden zu können. Darüber hinaus sind die Preise aufgrund der namhaften Partner ebenfalls nicht zu vernachlässigen, weshalb Sie sich vorab überlegen sollten, ob sich diese Investition für Sie auch lohnen wird.

Sprachschule eloquia Frankfurt

Die Sprachschule eloquia in Frankfurt ist eine moderne Interpretation der Sprachschule und bietet neben den lokalen Kursen vor Ort, die bereits in verschiedensten Fremdsprachen abgehalten werden können, auch Onlinekurse an. Zusätzlich dazu gibt es auch die Option Einzelstunden bzw. die Teilnahme an kleineren Lerngruppen zu buchen sowie auf spezifische Themenbereiche einzugehen.

Nachteilig an eloquia sind hierbei vor allem die hohen Preise, die auch aufgrund des Finanzstandorts Frankfurt in Ihrer Kalkulation berücksichtigt werden sollen. Darüber hinaus sind die Kurse nicht komplett individualisierbar, was Sie gegebenenfalls auch berücksichtigen sollten.

Wie Sie mithilfe der aufgelisteten Optionen sehen konnten, gibt es mittlerweile immer mehr Möglichkeiten, wie Sie die Fremdsprache Ihrer Wahl erlernen können. Vorbei sind die Tage, in denen Sie zwangsweise in eine der wenigen Sprachschulen in Ihrer Stadt gehen mussten, um vor Ort unterrichtet zu werden. Mittlerweile können Sie auch bequem vom Tablet auf dem Sofa Zuhause an einem Onlinekurs teilnehmen und teilweise sogar spielerisch eine neue Fremdsprache erlernen.

Welche Option letztendlich die Beste für Sie ist, ist sehr individuell. Aus diesem Grund empfehlen wir auch, dass Sie sich vorab vor allem erst einmal selbst ein Bild darüber machen, was Sie eigentlich vorhaben zu lernen und welche Bereiche Sie in der Fremdsprache vertiefen wollen. Wissen Sie darüber Bescheid können Sie sich auf die Suche nach maßgeschneiderten Kursen machen, welche die schnellsten Lernerfolge versprechen und Ihnen im besten Fall die Chance geben von überall aus zu lernen und damit auch das Infektionsrisiko zu minimieren.