Spiel 77-Millionär im Münsterland: Zusatzlotterie bringt Glück nach NRW

Der 12. Januar ist für einen Tipper aus dem Kreis Warendorf jetzt ein Glückstag: Er hat beim Spiel 77 rund 1,3 Millionen Euro abgeräumt.
spiel77-millionaer-im -muensterland
Das Kreuzchen bei der Zusatzlotterie Spiel 77 bringt einem Tipper aus dem Kreis Warendorf rund 1,3 Millionen Euro ein. Foto: Bodo Kemper

Der 12. Januar ist für mindestens einen Nordrhein-Westfalen ab jetzt ein besonderer Glückstag. Ein Tipper aus dem Kreis Warendorf hat bei der Zusatzlotterie Spiel 77 rund 1,3 Millionen Euro abgeräumt.

Hier geht’s zur Anmeldung

Zweiter Spiel 77-Millionär des Jahres

Der Neu-Millionär traf als einziger Spielteilnehmer den obersten Gewinnrang. Seine Gewinnsumme beläuft sich auf 1.277.777 Euro. Mit seinem am 12. Januar abgegebenen Spielschein für LOTTO 6aus49 hatte der Glückspilz auch die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 angekreuzt.

Nachdem an Neujahr ein WestLotto-Tipper aus dem Kreis Recklinghausen einen Millionengewinn bei der Zusatzlotterie Spiel 77 erzielen konnte, ist der Münsterländer bereits der zweite Millionär bei der Zusatzlotterie im noch jungen Jahr 2022.

Serie von Spiel 77-Hochgewinnen

Damit setzt sich die besondere Serie von Spiel 77-Hochgewinnern aus Nordrhein-Westfalen, die im Jahr 2021 begann, auch 2022 fort. Nachdem es 2020 bei Spiel 77 einen neuen Millionär gegeben hatte, waren die Tipper in Nordrhein-Westfalen in 2021 bei dieser Zusatzlotterie deutlich erfolgreicher. Das Ja-Kreuzchen für die Teilnahme belohnte allein acht Spielteilnehmer mit einem Millionenbetrag. Hinzu kommen fünf Hochgewinne im sechsstelligen Bereich.

Weitere Hochgewinner

Bei den Ziehungen am Mittwoch (12. Januar) konnten weitere WestLotto-Spielteilnehmer Hochgewinne erzielen. In der Gewinnklasse 2 bei LOTTO 6aus49 gehen 515.072,20 Euro in den Raum Düsseldorf. Bei der Zusatzlotterie SUPER 6 freuen sich gleich zwei Tipper aus dem Kreis Heinsberg und dem Raum Leverkusen über jeweils 100.000 Euro.

Jackpot bei LOTTO 6aus49 erreicht 45 Millionen Euro

Da der oberste Rang von LOTTO 6aus49 bei der Mittwochsziehung erneut unbesetzt geblieben ist, steigt der Jackpot auf seine maximal mögliche Höhe von 45 Millionen Euro an. Tipps für die kommende Ziehung am Samstag (15. Januar) können in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.westlotto.de abgegeben werden.

Hier geht’s zum Eurojackpot

Teilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter
BZgA: 0800 1372700 (kostenlos). www.check-dein-spiel.de.

WestLotto