westlotto millionenkracher
Die größte Chance auf eine Million Euro – das bietet nur der MillionenKracher. Foto: Schlag und Roy GmbH

Für vier NordrheinWestfalen könnte das Jahr 2020 krachend zu Ende gehen – weil sie nach der Ziehung des MillionenKrachers jeweils um eine Million Euro reicher sind!

Denn bei dieser Lotterie werden aus der limitierten Anzahl von einer Million Losen vier Gewinnzahlen ermittelt, die je eine Million Euro wert sind. Das entspricht einer Chance von 1 : 250.000. Bessere Aussichten zum Millionär zu werden, gibt es bei keinem anderen WestLotto-Angebot.

Hier geht’s zur Anmeldung

Schnell sein

Darüber hinaus gibt es weitere Gewinne zwischen 10 und 10.000 Euro – insgesamt mehr als 100.000 einzelne. Im Vergleich zum vergangenen Jahr, in dem der MillionenKracher zum ersten Mal angeboten worden war, wurden auf Kundenwunsch im untersten Rang die Gewinnmöglichkeiten deutlich vergrößert (jetzt 1:10). Und: In diesem Jahr sind Mehrfachgewinne je Los möglich. Da die Lose des MillionenKrachers limitiert sind, heißt es schnell sein: 2019 war der MillionenKracher bereits weit vor Annahmeschluss ausverkauft.

Das bietet der MillionenKracher:

• Höchste Gewinnchance auf eine Million Euro bei WestLotto (Chance 1 : 250.000)

• Annahmeschluss: 31. Dezember 2020, 12 Uhr (Verkauf solange Vorrat reicht)

• Bekanntgabe der Gewinnzahlen: 31. Dezember 2020 ab etwa 13.30 Uhr

• Gewinne:

4 x 1.000.000 Euro

20 x 10.000 Euro

200 x 1.000 Euro

100.000 x 10 Euro

• Preis: 10 Euro (inkl. Gebühren).

Der Dezember der Millionäre

Nicht nur wegen des MillionenKrachers wird der Dezember zum Monat der Millionäre. Auch bei LOTTO 6aus49 und Eurojackpot hatten Nordrhein-Westfalen in den vergangenen Tagen Glück: Bei der Ziehung am 2. Dezember teilten sich drei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein den Riesen-Jackpot bei LOTTO 6aus49 von 45 Millionen Euro. Jeder erhielt rund 15 Millionen Euro.

Hier geht’s zum Eurojackpot

Außerdem fand am 2. und 5. Dezember die bundesweite Nikolaus-Sonderauslosung statt. Mit nur drei Richtigen gewannen ein Spielteilnehmer aus dem Rhein-Erft-Kreis und ein Tipper aus dem Kreis Coesfeld jeweils eine Million Euro. Damit riss die Glückssträhne der Nordrhein-Westfalen aber immer noch nicht ab: Bei der Eurojackpot-Ziehung vom 4. Dezember wurde ein Spielteilnehmer, der seinen Tipp im Kreis Unna abgab, Millionär. Mit fünf Richtigen und einer korrekten Eurozahl gewann er in der Gewinnklasse 2 rund 1,8 Millionen Euro.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:

Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW – Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Quelle: WestLotto