Lotto Eurojackpot 90 Millionen Euro
Seit dem Start der Lotterie im Jahr 2012 gibt es 150 deutsche Millionäre. Auch bei der Ziehung am kommenden Freitag (17. April) warten wieder 90 Millionen Euro in der ersten und rund 20 Millionen Euro in der zweiten Gewinnklasse. Foto: obs/WestLotto - Bodo Kemper

Der 90 Millionen Euro-Jackpot ist weiterhin zu haben: Seit inzwischen neun Ziehungen ist die höchste Gewinnklasse von Eurojackpot nicht geknackt worden. Aber alle guten Dinge sind bekanntlich drei: Vielleicht klappt es daher am kommenden Freitag (17. April) – dann enthält die Gewinnklasse 1 zum dritten Mal in Folge hintereinander 90 Millionen Euro.

Hier geht’s zur Anmeldung

Bei der Ziehung am vergangenen Freitagabend wurden aber immerhin vier Spielteilnehmer zu Multi-Millionären. Sie haben ihre Tipps in Brandenburg, Hessen, Finnland und der Slowakei
abgegeben und erhalten in der Gewinnklasse 2 jeweils 5.202.243,10 Euro, da sie von sieben
notwendigen Gewinnzahlen sechs richtig hatten. Die Gewinnzahlen der Ziehung lauten:
2-7-8-43-50 mit den beiden Eurozahlen 2 und 3 (Angaben ohne Gewähr).

Mit den zwei neuen deutschen Millionären wurde ein weiteres Jubiläum erreicht: Seit Start der Lotterie Eurojackpot im Jahr 2012 gibt es nun insgesamt 150 deutsche Millionäre. Zwei davon konnten sogar einen 90-Millionen-Gewinn erzielen. Im Oktober 2016 nach Baden-Württemberg und der bisher letzte Jackpot-Gewinn, im Februar 2020, ging mit 90 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen.

Für die kommende Ziehung ist nicht nur die Gewinnklasse 1 mit 90 Millionen prall gefüllt, auch in der Gewinnklasse 2 geht es schon wieder um etwa 20 Millionen Euro. Während in der Gewinnklasse 1 die Chance auf den Treffer bei 1:95 Millionen liegt, beträgt die Gewinnchance im zweiten Gewinnrang rund 1:6 Millionen.

Für die Ziehung am nächsten Freitag (17. April) können Kunden unter www.eurojackpot.de
mitspielen sowie ihren Tipp in allen geöffneten Lotto-Annahmestellen im Bundesgebiet abgeben.

Hier geht’s zum Eurojackpot

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter:
Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW – Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos)
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)